1. extratipp.com
  2. Musik

„Wusste nicht so richtig, was das ist“: Mark Forster erkennt Mega-Hit nicht - und covert ihn trotzdem

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Mark Forster steht neben einem Foto der isländischen Band Of Monsters And Men vor einer Orgel (Fotomontage)
Die Hit-Single „Little Talks“ bescherte der isländischen Folk-Band Of Monsters And Men einen Welterfolg - doch Mark Forster sagt der Song offenbar nichts (Fotomontage) © Ina Fassbender/Sebastião Moreira/Hendrik Schmidt/dpa/picture alliance

Innerhalb der deutschen Musikwelt kennt sich Mark Forster bestens aus. Was internationale Hits angeht, scheint der 38-jährige Popsänger allerdings nicht ganz so gut informiert zu sein. Aus der Instagram-Nachricht eines Fans bastelte der Musiker spontan einen Song - ohne zu wissen, dass es sich dabei eigentlich um den Text von „Little Talks“ der isländischen Folk-Band Of Monsters And Men handelt.

Berlin - Fans von Mark Forster (38) wird auf dem offiziellen Instagram-Account des Popmusikers stets einiges geboten. Jüngst hat sich der „Drei Uhr Nachts“-Interpret etwas ganz Besonderes ausgedacht: Beim „DM Dienstag“ antwortet der 38-Jährige ab sofort in regelmäßigen Abständen auf Nachrichten seiner Follower. „Das Konzept (...) ist ganz einfach: Ich kriege DMs, les die und beantworte die dann“, erklärte der Sänger in einem kurzen Clip. Die erste dieser Zuschriften inspirierte den Wahl-Berliner sogar zu einem spontanen Studiobesuch, wo er den Text der Nachricht als Song einsang - nicht ahnend, dass der bereits ein internationaler Welterfolg war.

Mark Forster tritt während der Aufzeichnung der Helene-Fischer-Show in der Messehalle 6 auf
Ohne es zu ahnen, coverte Mark Forster einen Teil des Mega-Hits „Little Talks“. Der Song stammt eigentlich von der isländischen Folk-Band Of Monster And Men, die damit internationale Erfolge erzielten. Auch hierzulande stürmte die Single die Charts, wurde mit Dreifach-Gold ausgezeichnet. © Rolf Vennenbernd/dpa/picture alliance

Mark Forster: Popstar covert Of Monster And Men-Hit „Little Talks“ - ohne davon zu wissen

In dem Instagram-Video berichtete Mark Forster, er habe eine Nachricht „auf Englisch“ bekommen. Die reime sich sogar. Anschließend las der Popmusiker den Text vor - und Musikliebhaber dürften an dieser Stelle wohl ganz klar hellhörig geworden sein. Die Worte sind nämlich keineswegs selbst erdacht, sondern gehören zum 2011 veröffentlichten Folk-Hit „Little Talks“ der isländischen Indie-Band Of Monsters And Men. Davon ahnt der 38-Jährige allerdings nichts: „Ich wusste nicht so richtig, was das ist - ob das ein Gedicht ist, ob das ein Lied ist. Auf jeden Fall hat es mich erinnert an einen Hit von VIZE. Deswegen fahre ich jetzt zu VIZE und mache daraus einen VIZE-Hit.“

Mit dem Berliner DJ-Duo VIZE arbeitete Mark Forster bereits zusammen, veröffentlichte mit ihnen im September 2020 die Single „Bist du okay“. Im Studio des Electro-Acts bastelt der Popstar in dem Clip gemeinsam mit VIZE schließlich einen tanzbaren House-Hit aus den Textzeilen, bleibt danach sogar noch für eine schnelle Runde FIFA auf der Playstation. Musikalisch hat die unfreiwillige ‚Coverversion‘ von „Little Talks“ allerdings recht wenig mit dem Originalsong zu tun: Statt melodisches Folk-Vibes gibt es dank Mark Forster und VIZE dicke Bässe auf die Ohren.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++ 

Mark Forster: Fans reagieren auf ‚Cover‘ - „Es tut irgendwie weh, dass du dieses Lied nicht kennst“

Wenigstens den Fans von Mark Forster sagt der Hit von Of Monsters And Men etwas. „Es tut irgendwie weh, dass du dieses Lied nicht kennst“, meint ein Instagram-Follower und erhält für seinen Kommentar mehr als 100 ‚Gefällt mir‘-Angaben. „Das ist ‚Little Talks‘ von Of Monsters And Men“, erklärt eine Nutzerin dem Popsänger und fügt an: „Aber das, was nachher daraus wurde ist auch geil.“ Auch von einer anderen Hörerin gibt es lobende Worte: „Du musst dieses Lied unbedingt veröffentlichen, deine Stimme ist in jeder Sprache gut.“

„Little Talks“ ist tatsächlich maßgeblich für den Erfolg von Of Monster And Men verantwortlich: 2011 wurde der Song als erste Single-Auskopplung des Debütalbums „My Head Is an Animal“ veröffentlicht und stürmte daraufhin schnell die internationalen Charts: In Deutschland erreichte der Song Platz fünf der Single-Charts, wurde mit Dreifach-Gold ausgezeichnet. Beeindruckend: Obwohl die Band aus dem beschaulichen Island stammt, konnten die Folk-Rocker sogar die USA erobern. Dort verkaufte sich die Nummer ganze fünf Millionen Mal und bekam folgerichtig Fünffach-Platin. Auch auf Spotify und YouTube spiegelt sich der Erfolg der Nummer klar wider: Dort wurde „Little Talks“ inzwischen fast 600 Millionen Mal gestreamt und über 310 Millionen Mal geklickt.

Auch interessant: Im Extratipp.com-Interview spricht „The Voice Kids“-Sieger Noah Levi über seine neue EP „INDIGO“ und eine schicksalhafte Begegnung am Set der Sat.1-Sendung.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu No Angels, Sarah Connor oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare