„Hits macht man wie in der Bootsfahrt“

Wie Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab: Dieter Bohlen erklärt, wie es mit dem ESC-Erfolg klappt

Dieter Bohlen, Stefan Raab, Lena Meyer-Landrut und ESC-Teilnehmer Jendrik (Fotomontage)
+
Dieter Bohlen packt aus: Der Pop-Titan erklärt in einem Interview, warum Deutschland beim ESC regelmäßig so schlecht abschneidet - und nannte als gelungenes Gegenbeispiel Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab (Fotomontage)
  • Jonas Erbas
    vonJonas Erbas
    schließen

Beim Eurovision Song Contest (ESC) patzt Deutschland regelmäßig: Pop-Titan Dieter Bohlen erklärt nun, woran das liegt - und verweist auf Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab. Es brauche einen „Kapitän, der bestimmt, in welche Richtung man fährt“, so der ehemalige DSDS-Juror.

Berlin - Seit mehr als einem Jahrzehnt warten deutschen ESC-Zuschauer:innen nun auf einen weiteren Erfolg beim Eurovision Song Contest - doch vergeblich! Zuletzt holte Lena Meyer-Landrut (30), damals entdeckt und gefördert durch Entertainer Stefan Raab (54), 2010 in Oslo den Titel. Danach folgten teils desaströse Platzierungen, so auch am Samstagabend (22. Mai 2021), als der diesjährige Kandidat Jendrik Sigwart mit nur drei Punkten den vorletzten Platz in Rotterdam belegte. Als Sieger:innen ging die italienische Rockband Måneskin hervor (extratipp.com berichtete). Es muss sich etwas ändern! Das findet auch Pop-Titan Dieter Bohlen (67) - und erklärt, wie Deutschland beim weltgrößten Musikwettbewerb wieder erfolgreich sein könnte.

Stefan Raab war maßgeblich an Lena Meyer-Landruts ESC-Erfolg 2010 beteiligt, übernahm hinter den Kulissen das Ruder - genau so muss es auch laufen, findet Pop-Titan Dieter Bohlen

Dieter Bohlen lobt Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab - Vorbild für deutschen ESC-Erfolg?

Naht die deutsche Revolution beim Eurovision Song Contest? Ja, wenn es nach Dieter Bohlen ginge. Im Interview mit Bild.de kritisiert der ehemalige DSDS-Chef das Vorgehen der Bundesrepublik beim ESC. „So werden keine Hits kreiert“, äußert sich der 67-Jährige zur Songauswahl, die durch Gremien im öffentlich-rechtlichen Fernsehen entschieden wird. Vieles müsse „unbedingt ausgetauscht“ werden. Wie es klappen kann, das haben Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab 2010 eindrucksvoll bewiesen - und dabei gezeigt, welcher Faktor in den Augen des Pop-Titans für den Eurovision-Erfolg entscheidend ist.

„Er hat alles relativ alleine bestimmt und es hat funktioniert“, so Dieter Bohlen über Stefan Raab. Der einstige Modern Talking-Star spricht sich dafür aus, eine klare Linie zu fahren und die wichtigen Entscheidungen einer einzelnen Person zu überlassen: „Hits macht man wie in der Bootsfahrt: Da gibt es einen Kapitän, der bestimmt, in welche Richtung man fährt. Sonst würde man bei Abstimmung an Bord ja immer im Kreis fahren, weil jeder in eine andere Richtung möchte.“ Dass Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest gewann, lag in den Augen des Ex-DSDS-Jurors also klar an der Führungskompetenz des „TV total“-Moderators. Kompromisse seien beim ESC nicht richtig, so der 67-Jährige.

Dieter Bohlen erklärt ESC-Erfolg von Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab - klappt es so endlich?

Fakt ist: Beim Eurovision Song Contest ist Deutschland historisch gesehen nicht gerade der Überflieger. Lena Meyer-Landruts Sieg in Oslo 2010 war der erst zweite Erfolg der Bundesrepublik - davor gewann lediglich 1982 „Ein bisschen Frieden“-Interpretin Nicole (56). Gut möglich, dass Dieter Bohlen mit seiner Einschätzung durchaus richtig liegen könnte - beim ESC braucht es endlich wieder richtige Macher:innen! Dass es für die Künstler:innen jedoch nicht immer ganz einfach ist, wenn im Hintergrund eine starke Persönlichkeit das Ruder in die Hand nimmt, zeigt sich an einem Interview, dass Lena 2020 dem RND gab. Dort erklärte die 30-jährige Popsängerin, Stefan Raab habe sie „auf jeden Fall“ überfordert. Eine Schuldzuweisung sollte das allerdings nicht sein.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Mark Forster, Sarah Connor oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare