Hinter der Bühne mit den Troglauer Buam

Volksmusik: Troglauer Buam verraten geheimes Ritual vor ihren Auftritten

Die Troglauer Buam sind weit über die Grenzen Österreichs und Bayerns bekannt. Jetzt haben die Volksmusiker verraten, welches geheime Ritual vor ihren Auftritten ein Muss ist.

Tirschenreuth - Seit 2004 machen die sechs Jungs von den Troglauer Buam Musik. Begonnen haben die Oberpfälzer als Coverband, doch entdeckten sie schnell ihre Liebe zur Volksmusik.

Die Troglauer Buam haben ein besonderes Ritual vor ihren Auftritten

Nach dem fünften Album haben die Troglauer Buam heute nicht mehr nur in Bayern und Österreich eine große Fangemeinde. In einem Interview mit volksmusiknews.at verriet der Troglauer Buam-Sänger und Mann am Akkordeon Thomas „Domml“ Wöhrl welches geheime Ritual er und seine Bandkollegen kurz vor ihren Auftritten haben. Nach all den Jahren haben die Volksmusiker immer noch mit Lampenfieber zu kämpfen, daher ist ihnen ihr Ritual wichtig, um die Nerven ein wenig zu beruhigen. „Und ja, Lampenfieber ist immer mit dabei.

Ich glaube das gehört auch dazu. Und das schöne ist, das Lampenfieber ist dann wie weggeblasen, wenn man erstmal auf der Bühne steht“, erklärte Thomas Wöhrl, denn sie benötigen den Beistand der Kräuterhexe. „Bevor wir auf die Bühne gehen trinken wir gemeinsam noch einen Schluck Kräuterelixier, und dann geht’s los“.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Troglauer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare