Weltweite Genesungswünsche

Schlaganfall bei UB40 - Fans machen sich große Sorgen um den Reggae-Sänger Duncan Campbell

Erschreckende Nachrichten der britischen Kultband UB40. Frontmann Duncan Campbell hat einen Schlaganfall erlitten und meldet sich aus dem Krankenhaus.

London - Die Hits „Red Red Wine“ und „Kingston Town“ sind nur zwei Welterfolge von vielen der Band UB40. Kaum ein Tag vergeht, wo nicht irgendwo auf der Welt ein Song der britischen Band gespielt wird.

Große Sorge um den Sänger Duncan Campbell der Band UB40

Gegründet wurde UB40 bereits 1978 in Birmingham. Sänger Ali Campbell bekam nach einer Schlägerei Schmerzensgeld zugesprochen, das die Jungs in Musikinstrumente investierten und UB40 war geboren. Doch nun sind Fans der Kultband in Sorge um Duncan Campbell (62). Der 62-Jährige, der seit 2008 Frontmann der Band ist, hat einen Schlaganfall erlitten. Über Instagram meldete sich Duncan Campbell zurück und gab bekannt, das es ihm inzwischen besser gehe und er mittlerweile wieder aufstehen kann. Die Hoffnung ist groß, der der Leadsänger sich vollständig vom Schlaganfall erholt.

Bereits vor einiger Zeit musste UB40 mit einem schweren Schicksalsschlag zurechtkommen. Brian Travers, der Saxofonist der Musiker, musste sich einer Operation unterziehen, in der ihm ein Gehirntumor entfernt wurde. Fans weltweit wünschen Duncan Campbell gute Besserung.

Rubriklistenbild: © Alf/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare