Lebenszeichen von Tupac?

Tupac Shakur: Rästel um seinen Tod endlich gelüftet? Manager sicher, dass Rapper lebt

  • Annika Schmidt
    vonAnnika Schmidt
    schließen

20 Jahre ist es bereits her, als Tupac angeblich erschossen wurde. Sein Manager behauptet, der Rapper würde noch leben. Was ist dran an den Aussagen des Mannes, der in der tragischen Nacht dabei war?

  • Tupac gehört zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten
  • Der Rapper wurde angeblich erschossen
  • Neue Aussagen sollen beweisen, das Tupac noch lebt

Las Vegas - Totgesagte leben bekanntlich länger - So ist es auch bei der Rap-Legende Tupac (25). 24 Jahre ist die fatale Nacht nun her, als es zu einer Schießerei in Las Vegas kam, bei der die Musik-Legende angeschossen und angeblich getötet worden ist. Viele Mythen und Sagen ranken sich um Tupac.

Immer mal wieder tauchen angebliche Beweise auf, das der damals 24-Jährige nicht getötet worden ist, sondern untergetaucht ist. Sein ehemaliger Label-Manager Marion „Suge“ Knight (55) feuerte nun die Gerüchte um Tupac Amaru Shakur (auch 2Pac genannt) erneut an. „Er sitzt sicher irgendwo und raucht kubanische Zigarren.“

Lebt Musik-Legende Tupac noch?

Wie Tupac vom Drogendealer zum Rapp-Gott aufstieg

Das Leben des Rappers war durch und durch ein ungewöhnliches. Für den Jungen aus New York war es sicherlich keine leichte Zeit, als er mit seiner Familie nach Baltimore zog und dort auf eine von überwiegend Weißen besuchte Schule ging. Wer hätte gedacht das der taffe Rapper nicht nur an Literaturkursen teilnahm, sondern auch Ballett getanzt hat.

NameTupac Amaru Shakur (gebürtig Lesane Parish Crooks)
Geboren16. Juni 1971 East Harlem, New York
Ermordet13. September 1996
FilmeJuice – City-War, Poetic Justice und weitere
ElternAfeni Shakur, Billy Garland

Später verdiente Tupac als Drogenhändler sein Geld, lernte so Leute aus dem Musikgeschäft kennen und seine einzigartige Karriere begann. Tupac gehört bis heute zu den erfolgreichsten Einzelinterpreten aller Zeiten. Der Rapper erhielt zahlreiche Auszeichnungen für über 36,9 Millionen Tonträgern. In den 90er Jahren entbrannte ein Bandenkrieg zwischen den Musik-Labels Bad Boy Entertainment aus New York (East Coast) und Death Row Records aus Los Angeles (West Coast). Immer wieder überfielen sich die Hip-Hopper der Labels gegenseitig.

Die Hip-Hop-Legenden Tupac und Dr. Dre

Die Situation eskalierte, als Tupac zum ersten Mal angeschossen wurde und das Attentat überlebte. Der 24-Jährige machte dafür Rapper Notorious B.I.G (24) verantwortlich der zu der verfeindeten East Coast gehörte.

Eine Nacht, die das Musik-Business für immer veränderte

Die Nacht, die das Musik-Business für immer verändern sollte, war im 7. September 1996. Tupac besuchte mit seinem Manager einen Box-Kampf von Mike Tyson (53) im MGM Grand Hotel in Las Vegas. In der Hotel-Lobby trafen die beiden auf Orlando Anderson (23), einem Gang-Mitglied aus Los Angeles. Es kam zu einer Schlägerei zwischen Tupac und Anderson, da dieser zuvor einen Freund von Tupac überfallen haben soll. Nach dem Vorfall verließen der „Changes“-Interpret und Knight das Hotel in ihrem Auto. An einer Ampel kam es dann zu den tragischen Schüssen.

Tupac wurde dabei von mehreren Kugeln in Brust, Becken, Arm und in den Lungenflügel getroffen. Als Hauptverdächtiger galt damals Orlando Anderson, der selbst 1998 erschossen wurde. Sein Manager erlitt einen Streifschuss am Kopf und versuchte dennoch das Auto durch den dichten Verkehr Las Vegas zu steuern. Angehalten von der Polizei ging es für die beiden in ein Krankenhaus. Tupac wurde in ein künstliches Koma versetzt, aus dem er nie wieder erwachte. So die offizielle Version.

Diese Indizien sollen beweisen, das Tupac noch lebt

Doch es könnte auch alles ganz anders gewesen sein. Sein Manager könnte selbst Auftraggeber für den Mord gewesen sein. Grund dafür sollen hohe Geldschulden gewesen sein, die Knight mit seinem Label gegenüber Tupac gehabt haben soll. Ein Polizist behauptete, er hätte 1,5 Millionen Dollar von dem Hip-Hopper erhalten, um dessen Tot vorzutäuschen. Bewiesen wurde diese Aussage nie. Nach all den Jahren, sagt nun sein Manager, die Musik-Legende sei noch am Leben.

Tupac würde sein Leben genießen und kubanische Zigarren rauchen. Interessant ist auch die Aussage von Knight‘s Sohn Knight Jr. Der behauptete auf Instagram mit Tupac an neuen Songs zu arbeiten. Doch auf Fragen zu Tupac wich der Manager Sprössling ungeschickt aus, was die Geschichte sehr unglaubwürdig macht. Ob der 55-jährige Manager die Wahrheit sagt, das Tupac noch am Leben sei, bleibt fraglich. Weitere ernsthafte Beweise gibt es bislang nicht. Aktuell sitzt Knight wegen Totschlags für mehere Jahre hinter Gittern.

Hier gibt es noch mehr Infos zu Stars aus der Musik-Szene.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Annika Schmidt kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare