„Wenn ich da heute draufgucke, ist das eigentlich skandalös!“

Tokio Hotel: Band um Tom und Bill Kaulitz wurde bespuckt und mit Flaschen beworfen

Mit ihrem Debüt-Album „Schrei“ starteten Tokio Hotel 2005 national und international durch. Doch wo sich der Erfolg anbahnt, lauern auch stets Neider, die bisweilen zu recht unschönen Methoden greifen, um ihrer Abneigung Ausdruck zu verleihen. Die Zwillinge Bill und Tom Kaulitz können davon ein Lied singen.

Magdeburg - Schon in den Anfangstagen von Tokio Hotel stand insbesondere Sänger Bill Kaulitz praktisch nonstop im Kreuzfeuer der Öffentlichkeit. Sein androgynes Erscheinungsbild und der außergewöhnliche Look rief diejenigen auf den Plan, die kategorisch in Schubladen denken und deren Weltbild - wenn überhaupt - im letzten Jahrhundert festhängt. Auch an seinem Zwillingsbruder Tom, heute bekannt als Mann an der Seite von Heidi Klum, ging dies nicht spurlos vorbei. Zu welchen drastischen Maßnahmen so manch Neider griff, erzählte der 31-jährige Gitarrist kürzlich in einem Interview mit RTL.

Tokio Hotel: Mit diesen Anfeindungen mussten Bill und Tom Kaulitz leben

Aus den oftmals belächelten Nachwuchsmusikern aus Magdeburg sind inzwischen erwachsene, sehr selbstbewusste Vollblutkünstler geworden. Dennoch: Ihre Vergangenheit hat Spuren hinterlassen. Obwohl sie noch nicht einmal volljährig waren, sahen sich Tokio Hotel von Beginn an einer nicht enden wollenden Welle aus Hass und Missgunst ausgesetzt. So wurde Sänger Bill Kaulitz bereits 2006 bei der ProSieben-Show „Die 100 nervigsten Deutschen“ auf den ersten Platz gewählt - dabei gab es in der Bundesrepublik schon damals reihenweise andere Persönlichkeiten, die diesen Titel zweifelsohne mehr verdient hätten!

Doch im Vergleich zu dem, was Tokio Hotel sonst regelmäßig erlebten, war dieser Seitenhieb geradezu harmlos. Denn die Band polarisierte landesweit - und bekam die unangebrachte Feindseligkeit praktisch tagtäglich zu spüren. Bei RTL sprach Gitarrist Tom Kaulitz offen über diese Zeit: „Wir waren ja Kinder. Und die Männer haben gebuht, gespuckt, teilweise mit Flaschen auf uns geworfen. Uns wurde so ein Hass entgegengebracht. Wenn ich da heute draufgucke, ist das eigentlich skandalös!“ Umso wichtiger, dass die Jungs schon damals unbeirrt ihr Ding durchgezogen haben: Erst kürzlich unterschrieb die Band einen lukrativen Plattendeal.

Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Billie Eilish oder Die Toten Hosen und vielen weiteren Musik-Acts gibt es hier.

Info über den Autor

Jonas Erbas, Volontär bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob Metal, Rock, Pop oder Hip-Hop – Jonas kennt und liebt die Welt der Musik. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Georg Wenzel/Matthias Balk/Andreas Lander/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare