Reiche Rüpel-Rocker

Hart, laut und reich - So viel verdienen Slipknot

Sie sind hart, sie sind laut und sie sind reich. Nach 25 Jahren hat sich die Band Slipknot ein gut gefüttertes finanzielles Polster zugelegt. So viel verdienen die Metal-Rocker an einem Abend.

Iowa, USA - Seit 1995 beliefert die amerikanische Metal-Rock-Band „Slipknot“ ihre Fans mit harten Sounds und einer abgefahrenen Bühnenshow.

Slipknot gehört zu den Gutverdienern unter den Metal-Bands

In den 25 Jahren ihres Bandbestehens konnten sich die Bandmitglieder den einen oder anderen Dollar in die Tasche stecken. So soll ein Konzert von Slipknot mit Frontmann Corey Taylor rund 350.000 Dollar einbringen. Doch muss man natürlich noch die hohen Ausgaben von diesem Gewinn abziehen. Kosten wie Hallenmieten, Reisekosten oder die Bezahlung der Vorbands fallen nicht grade gering für die Rocker aus. Zudem präsentieren die Jungs von Slipknot ihren Fans gerne eine aufwändige Bühnenshow mit monsterhaften Masken (Slipknot: Neuestes Bandmitglied entlarvt - die Gesichtsmaske gibt entscheidenden Hinweis), die zu weiteren hohen Ausgaben führen.

Laut dem „Billboard Boxscore“-Bericht soll Slipknot für ein Konzert mit den Bands Korn und King 810 in Nashville, Texas im Jahr 2014 377.901 US-Dollar eingenommen haben. Damit gehört Slipknot zu den lukrativsten Hartrockern überhaupt.

Rubriklistenbild: © Steve C Mitchell/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare