Panne im Online-Shop

Slipknot: Neuestes Bandmitglied entlarvt - die Gesichtsmaske gibt entscheidenden Hinweis

Eigentlich eignen sich Slipknots charakteristische Masken bestens, um die eigene Identität möglichst spektakulär geheim zu halten. Doch obwohl Frontmann Corey Taylor und seine Mitmusiker seit Jahren international bekannt sind, gab es bisweilen nur Gerüchte um die wahre Identität ihres neusten Bandmitglieds. Genau diese könnte jetzt ausgerechnet mithilfe der ikonischen Masken gelüftet worden sein.

Des Moines - Seit etwa zwei Jahrzehnten mischen Slipknot nun schon erfolgreich in der internationalen Metal-Szene mit. Die US-Maskenmänner, die regelmäßig ganze Stadien füllen (Hart, laut und reich - So viel verdienen Slipknot), sind längst ganz oben angekommen und zählen zu den erfolgreichsten Rockstars des 21. Jahrhunderts. Ihr aktuelles Album „We Are Not Your Kind“ (2019) positionierte sich weltweit in den Charts. Doch trotz ihres immensen Erfolgs sind noch nicht alle Geheimnisse um die Band gelüftet. Das könnnte sich nun dank einer möglichen Panne im offiziellen Fanshop ändern.

Slipknot: Wer ist der neue Mann hinter der Maske?

2019 begrüßten Slipknot ein neues, ominöses Mitglied in ihren Reihen: Der mysteriöse Tortilla Man, wie ihn die Fans nach seinem ersten Auftauchen tauften, übernahm im Mai letzten Jahres den Posten des langjährigen Perkussionisten Chris Fehn. Seitdem spekuliert die Community, wer hinter der furchterregenden Maske steckt.

Dabei könnten die Fans ausgerechnet Hilfe von Slipknot selber erhalten. Wie das US-Portal Metal Injection berichtet, unterlief der Band in ihrem britischen Fanshop ein folgenschwerer Fauxpas. Seit einigen Tagen kann man Slipknots ikonischen Gesichtsschmuck als praktische Behelfsmasken vorbestellen, darunter selbstverständlich auch die Maske des Tortilla Man.

Slipknot gehören zu bedeutsamsten Metalbands des 21. Jahrhunderts (Fotomontage)

Die inzwischen überarbeitete Produktbeschreibung wies dabei eindeutig auf den Musiker Michael Pfaff hin, dessen Name bereits zuvor immer wieder im Zusammenhang mit den US-Amerikanern genannt wurde. Das Gerücht gilt als recht wahrscheinlich: Pfaff ist ein alter Weggefährte von Slipknot-Gründungsmitglied Shawn Crahan.

Die beiden spielten bereits in Crahans Nebenprojekt Dirty Little Rabbits. Einem Bericht des Metal Hammers zufolge soll Pfaff seine Identität - höchstwahrscheinlich aus Unachtsamkeit - bereits im Februar preisgegeben haben. Damals besuchte er unmaskiert mit zwei Bandkollegen eine Höhle bei Postojna in Slowenien.

Infos über den Autor

Jonas Erbas, Volontär bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob Metal, Rock, Pop oder Hip-Hop – Jonas kennt und liebt die Welt der Musik. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Steve C Mitchell/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare