Überraschung!

Rammstein-Frontmann Till Lindemann veröffentlicht russischen Filmsoundtrack „Lubimiy Gorod“

Rammstein-Frontmann Till Lindemann steht neben der russischen Flagge und vor dem Kreml in Moskau (Fotomontage)
+
Rammstein-Frontmann Till Lindemann veröffentlichte für den Film „Devyatayev“ einen Song auf Russisch (Fotomontage)

Till Lindemann überrascht seine Fans: Der Rammstein-Frontmann präsentierte am Donnerstag (22. April 2021) seinen neuen, russischsprachigen Song „Lubimiy Gorod“. Komponiert wurde das Lied eigens für den Film „Devyatayev“.

Moskau - Rammstein-Frontmann Till Lindemann (58) ist wohl immer für eine Überraschung zu haben: Am Donnerstag (22. April 2021) veröffentlichte der Metal-Musiker den Song „Lubimiy Gorod“ (Originaltitel: Любимый город) und präsentierte diesen am späten Abend auch auf YouTube. Obwohl die russischsprachige Ballade zwar als Soundtrack für den Film „Devyatayev“ (Originaltitel: Девятаев) vorgesehen ist, könnte das Stück der Auftakt zu etwas weitaus Größerem sein: Anfang April postete der 58-Jährige nämlich einen Countdown, der auf den 1. Juni 2021 verweist (extratipp.com berichtete).

Aktuell heizt Till Lindemann seinen Fans nicht mit Rammstein, sondern solo ein: Bereits Ende 2020 erschien der Song „Alle Tage ist kein Sonntag“ mit Star-Geiger David Garrett, nun veröffentlicht der Sänger das russischsprachige Lied „Lubimiy Gorod“

Rammstein-Frontmann Till Lindemann singt „Lubimiy Gorod“ - sowjetische Legenden schrieben Song

In den letzten Wochen und Monaten meldete sich Till Lindemann via Instagram immer wieder aus Russland, vor allem aus den Metropolen Moskau und Sankt Petersburg. Der flächenmäßig größte Staat der Erde scheint für den Rammstein-Sänger inzwischen so etwas wie ein zweites Zuhause geworden zu sein. Sprachlich stößt der eigentlich in Berlin beheimatete Musiker dabei wohl auf keine Barrieren: Als ehemaliger DDR-Bürger spricht der 58-jährige Frontmann nach wie vor fließend Russisch.

Wenig verwunderlich also, dass Till Lindemann mit „Lubimiy Gorod“, was übersetzt so viel wie ‚geliebte Stadt‘ bedeutet, nun einen russischen Song veröffentlicht. Der Text der knapp dreiminütigen Ballade stammt von dem sowjetischen Dichter Yevgeniy Dolmatovsky (†79), der von 1915 bis 1994 lebte, und aus dessen Feder viele volkstümliche Lieder stammen. Auch die Musik komponierte eine echte Legende: Sie stammt von dem 2004 verstorbenen Komponisten Nikita Bogoslovsky (†90), der zu Lebzeiten in seinem Heimatland über Jahrzehnte hinweg zu den wichtigsten zeitgenössischen Musikschaffenden zählte.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Rammstein-Sänger Till Lindemann veröffentlicht Blockbuster-Song - kommt noch mehr?

Verwendung findet „Lubimiy Gorod“ im Soundtrack des kommenden Blockbusters von Timur Bekmambetov (59), der als Regisseur für den Actionfilm „Wanted“ (2008) bereits mit Hollywood-Stars wie James McAvoy (42), Morgan Freeman (83) und Angelina Jolie (45) zusammenarbeitete. „Devyatayev“, der neuste Film des 59-jährigen Kasachen, erscheint in Russland bereits am 29. April 2021 und erzählt die Geschichte des sowjetischen Kampfpiloten Mikhail Devyatayev (†85), der während des Zweiten Weltkriegs ein Flugzeug kaperte, um aus der deutschen Kriegsgefangenschaft zu fliehen. Passend dazu hält Rammstein-Sänger Till Lindemann in dem Clip des Songs das Modell eines Kampfflugzeugs in den Händen und lässt dieses durch die Lüfte schweben.

Der 58-jährige Rockstar umgibt sich also weiterhin mit großen Namen aus Gegenwart und Vergangenheit - und überrascht damit auch noch direkt seine Fans! Die erhoffen sich nun mehr: Für Till Lindemann könnte 2021 nämlich ein ganz schön geschäftiges Jahr werden. Im Mai wird das Live-Album „Live in Moscow“ seines Nebenprojekts Lindemann erscheinen und auch Rammstein haben ein neues Album während des Lockdowns aufgenommen. In einem kryptischen Post hat der Berliner zudem auf den 1. Juni 2021 verwiesen. Was genau da passieren wird, steht noch nicht fest, doch viele Fans hoffen, dass „Lubimiy Gorod“ nur der Anfang war und nun weitere Solo-Songs des Ausnahmekünstlers folgen könnten.

Nicht verpassen: In der zweiten Folge von „Promify“ sprechen die „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens mit uns exklusiv über Musik im Fitnessstudio, Ballermann-Schlager und Corona.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Billie Eilish, Mark Forster oder Sarah Connor und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare