Nach Countdown-Ankündigung

Till Lindemann (Rammstein) lüftet Geheimnis: Am 1. Juni 2021 erscheint die Single „Ich hasse Kinder“

Rammstein-Frontmann Till Lindemann neben einer Uhr vor der Skyline Moskaus (Fotomontage)
+
Jetzt ist es raus: Rammstein-Frontmann Till Lindemann wird am 1. Juni 2021 seine Solo-Single „Ich hasse Kinder“ veröffentlichen - über Wochen wies der 58-Jährige bei Instagram mit einem ominösen Countdown auf dieses Datum immer wieder hin (Fotomontage)

Till Lindemann (Rammstein) macht‘s offiziell: Das Geheimnis um den Countdown, der auf den 1. Juni 2021 verweist, ist gelüftet. Der 58-Jährige wird an diesem Tag seine neue Solo-Single „Ich hasse Kinder“ veröffentlichen.

Moskau - Auch ohne Rammstein ist Till Lindemann (58) aktuell unfassbar produktiv: Der 58-jährige Rockmusiker veröffentlichte erst kürzlich den russischsprachigen Song „Lubimiy Gorod“ (extratipp.com berichtete), legte kurz danach sogar eine Orchester-Version der Nummer nach, in deren Video er durch das weltberühmte Kunstmuseum Eremitage führt (extratipp.com berichtete). Doch der 58-Jährige hat noch einen weiteren Trumpf in der Hand: Auf Instagram wies der gebürtige Leipziger immer wieder in kryptischen Countdowns auf den 1. Juni 2021 hin. Nun steht fest, was die Fans an diesem Tag erwarten wird: seine neue Solo-Single „Ich hasse Kinder“.

Für gewöhnlich steht Till Lindemann mit seiner Band Rammstein auf der Bühne, doch auch solo unterhält der 58-jährige Sänger seine Fans: Am 1. Juni 2021 wird er seine neue Solo-Single „Ich hasse Kinder“ veröffentlichen

Till Lindemann (Rammstein): Geheimnis um Countdown gelüftet - neue Solo-Single „Ich hasse Kinder“

Am Donnerstag (27. Mai 2021) lüftete Till Lindemann endlich das Geheimnis um seinen Instagram-Countdown: In mehreren Beiträgen hatte der Rammstein-Frontmann auf den 1. Juni 2021 verwiesen, so zuletzt auch Mitte Mai (11. Mai 2021), als er unter ein Schwarz-Weiß-Foto, welches ihn in einer Verhörzelle zeigt, die Bildunterschrift „X-21 Days...“ postete. Lange spekulierten die Fans des 58-Jährigen, was der Junibeginn für sie bereit halten könnte. Sogar das Gerücht um ein neues Solo-Album machte die Runde.

Nun herrscht allerdings Klarheit: Till Lindemann wird an jenem Datum seine neue Solo-Single „Ich hasse Kinder“ veröffentlichen. Parallel dazu wird wohl auch ein passender Videoclip erscheinen, der unter anderem bereits in einem kurzen YouTube-Clip angeteasert wurde. Regie führte der russische Musikvideoregisseur Serghey Grey. Für Fans des Rammstein-Sängers dürfte der Russe kein Unbekannter sein: Bei dem Lindemann-Konzert zur Live-DVD „Live in Moscow“, die erst vergangenen Freitag (21. Mai 2021) erschien, führte Grey die Regie - nun darf er gleich nochmal ran! Die ersten Szenen wirken bereits äußerst vielversprechend.

Till Lindemann (Rammstein): Teaser zu „Ich hasse Kinder“ stimmt auf Videoclip ein

Der fünfzehnsekündige Teaser, auf den vermutlich noch weitere Videoclip-Ausschnitte folgen werden, heizt die Spannung rund um Till Lindemanns Solo-Single „Ich hasse Kinder“ noch einmal ordentlich an: Darin ist nicht nur eine steinerne Büste des Vaters der Sowjetunion Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924) zu sehen, die Blut weint, sondern auch der 58-jährige Rammstein-Chef, der gefesselt in einen Gerichtssaal geführt wird. Zu den beeindruckenden Bildern ertönt das Läuten einer Glocke und das Klacken einer Schreibmaschine. Welche Geschichte der Metal-Musiker den Zuschauer:innen in seinem Video erzählen möchte, steht dank des nahenden Veröffentlichungstermins zum Glück bald fest.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Mark Forster, Lena Meyer-Landrut oder Sarah Connor und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare