Anfrage via Instagram

No Angels: „Let‘s Dance“-Teilnehmerin Senna Gammour möchte fünfter Engel der Girlgroup werden

„Let‘s Dance“-Teilnehmerin Senna Gammour vor einem Sternenhimmel neben der Girlgroup No Angels (Fotomontage)
+
Auf Instagram äußerte „Let‘s Dance“-Teilnehmerin Senna Gammour den Wunsch, als fünfter Engel bei den No Angels mitwirken zu dürfen (Fotomontage)

Singt Senna Gammour bei den No Angels? Die „Let‘s Dance“-Teilnehmerin äußerte via Instagram den Wunsch, bei der Girlgroup mitwirken zu dürfen. Die Stelle wäre tatsächlich noch zu haben: Vanessa Petruo, einstmals fünfter Engel, ist seit 2003 nicht mehr dabei.

Köln - Aktuell fegt Senna Gammour (41) bei „Let‘s Dance“ (RTL) flinken Schrittes übers Tanzparkett und versucht an der Seite ihres Show-Partners Robert Beitsch (29) zu überzeugen. Doch womöglich darf die 41-Jährige bald wieder die Tanzschuhe gegen das Mikrofon eintauschen - und das ausgerechnet an der Seite der No Angels. Der Hintergrund: Die in Frankfurt am Main geborene Monrose-Sängerin („Shame“, „Hot Summer“) postete in ihrer Instagram-Story eine Direktanfrage (und damit gleich ein aussagekräftiges Bewerbungsvideo) an Deutschlands erfolgreichste Girlgroup - die reagierte!

No Angels: Senna Gammour bald fünfter Engel der Girlgroup? „Let‘s Dance“-Star fragt an

Bekommen die No Angels bald prominenten Zuwachs? Seit 2003 steht die Girlgroup nun schon zu viert auf der Bühne, ohne Gründungsmitglied Vanessa Petruo (41), die sich nur drei Jahre nach Bandgründung dazu entschlossen hatte, allein weiterzumachen. Zwar kommen Nadja Benaissa (38), Sandy Mölling (39), Jessica Wahls (44) und Lucy Diakowska (44) auch prima ‚solo‘ zurecht, ein fünfter Engel schadet mit Sicherheit dennoch nie - vor allem, wenn es sich dabei um „Let‘s Dance“-Kandidatin Senna Gammour handeln könnte. Die 41-Jährige hat als Mitglied des Pop-Acts Monrose (2006-2011) immerhin einschlägige Girlgroup-Erfahrung - und mächtig Bock!

Das bewies Senna Gammour am Freitag (12. März 2021) in ihrer Instagram-Story dann auch direkt: Der „Let‘s Dance“-Star postete ein Video, in dem sie den No Angels-Hit „Rivers of Joy“ (2001) gut gelaunt mitsang und damit eine kleine Kostprobe auf das gab, was die Fans sich von ihr als fünftem Engel erhoffen dürfen. Die Monrose-Sängerin nutzte die Gelegenheit auch direkt, den No Angels eine eindeutige Anfrage zukommen zu lassen: „Kann ich bitte bitte der [fünfte] Engel von den No Angels sein?“, schrieb die 41-jährige Frankfurterin zu dem kurzen Clip - und bekam einen Tag später (13. März 2021) sogar eine Antwort von der Girlgroup.

„Kann ich bitte der 5. Engel von den No Angels sein?“, fragte Senna Gammour in ihrer Instagram-Story, während so einen Hit der Girlgroup mitsang - der Posten ist tatsächlich vakant: Gründungsmitglied Vanessa Petruo ist seit 2003 nicht mehr dabei

No Angels: Girlgroup antwortet Senna Gammour - „Let‘s Dance“-Teilnehmerin reagiert begeistert

Die No Angels reposteten Senna Gammours Bewerbungsvideo ebenfalls auf Instagram und zeigten sich höchst beeindruckt von den Qualitäten der „Let‘s Dance“-Kandidatin. „Hellyeahhhh! Absolutely!!!“, antwortete die Girlgroup in ihrer Story und erfüllte der 41-jährigen „Popstars“-Gewinnerin damit wohl einen sehnlichen Wunsch: Sie hat sich in den Augen der Girlgroup eines Engels würdig erwiesen - und könnte, wenn sich keine der beiden Seiten einfach nur einen Spaß erlaubt hat, nun tatsächlich Vanessa Petruos Erbe antreten.

„Ok, ich darf der [fünfte] Engel bei den No Angels sein. OMG!“, teilte die ehemalige „VIVA Live!“-Moderatorin am Samstagmittag (13. März 2021) via Instagram mit. Ist die Sache also tatsächlich in trockenen Tüchern? Falls ja, sollte sich der Monrose-Star beeilen: Die Aufnahmen zu „20“, dem kommenden Album der No Angels, sind bereits in vollem Gange (extratipp.com berichtete).

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Lena Meyer-Landrut oder Sarah Connor und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare