1. extratipp.com
  2. #Musik

„The Masked Singer“-Sieger Sasha performt im 80er-Look: „Hypa Hypa“-Cover mit Eskimo Callboy

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

„The Masked Singer“-Gewinner Sasha steht neben „Bachelorette“-Gewinner David Friedrich, daneben ein Selfie mit Eskimo Callboy (Fotomontage)
Das rockt! „The Masked Singer“-Sieger Sasha machte nun mit Eskimo Callboy, der Band von „Die Bachelorette“-Gewinner David Friedrich, gemeinsame Sache und coverte im schrillen 80er-Look deren Ohrwurm „Hypa Hypa“ (Fotomontage) © Britta Pedersen/Peter Steffen/dpa/picture alliance & Future Image/Imago & Instagram/Screenshot/Sasha

Bei „The Masked Singer“ rockte Sasha noch im Dinokostüm die Bühne, nun hat sich der Sänger offenbar einem kleinen Umstyling unterzogen: Gemeinsam mit Eskimo Callboy, der Band von „Die Bachelorette“-Sieger David Friedrich, reist der 49-Jährige musikalisch und optisch zurück in die Achtziger - ein Heidenspaß!

Hamburg - Mit „Hypa Hypa“ sorgten Schlagzeuger David Friedrich (31), der 2017 die vierte Staffel „Die Bachelorette“ (RTL) gewann und im Folgejahr nur knapp das Finale von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (RTL) verpasste (Platz vier), und dessen Band Eskimo Callboy vergangenen Frühling für den Metal-Ohrwurm 2020. Über zwölf Millionen Aufrufe kann der witzige, im grellen Neon-Look der Achtziger leuchtende Videoclip bei YouTube bereits verbuchen (Stand: 9. Mai 2021). Den Fans der Gruppe aus Castrop-Rauxel gefiel der Hit so gut, dass man sich nun entschloss, die Nummer mit bekannten Musiker:innen in verschiedenen Musikstilen neu einzuspielen.

Hier kommt Sasha (49), der noch vor wenigen Monaten im Dinokostüm die vierte Staffel von „The Masked Singer“ (ProSieben) rockte, ins Spiel: Am Freitag (7. Mai 2021) veröffentlichte der Singer-Songwriter gemeinsam mit Eskimo Callboy seine Interpretation von „Hypa Hypa“ - und schlüpft dabei musikalisch wie optisch ins schrill-ausgefallene 80er-Gewand des Kult-Jahrzehnts.

Lagerfeuerkonzert von „The Masked Singer“-Sieger Sasha für einen Fan in Hamburg
Am Lagerfeuer stimmt Sasha ruhige Töne an, doch an der Seite von „Die Bachelorette“-Sieger David Friedrich und dessen Band Eskimo Callboy verfällt der 49-jährige „The Masked Singer“-Star mit seinem „Hypa Hypa“-Cover in Partylaune © Georg Wendt/dpa/picture alliance

„The Masked Singer“-Sieger Sasha tauscht Dinokostüm gegen Vokuhila - Cover von Eskimo Callboy-Hit

An die 1980er dürfte sich Sasha wohl noch ziemlich gut erinnern, immerhin war die Hochphase von Aerobic, Disco und Walkman das Jahrzehnt seiner Jugend. Gemeinsam mit Eskimo Callboy begibt sich der amtierende „The Masked Singer“-Sieger nun auf eine kunterbunte Zeitreise, kurvt im jüngst erschienenen Video zu seiner „Hypa Hypa“-Version mit Vokuhila, Rotzbremse, Collegejacke und Goldkettchen stilecht durch eine Rollschuh-Halle. Der 49-Jährige und die Band um Drummer David Friedrich nehmen sich dabei selbst aufs Korn, parodieren in dem Clip gängige Klischees der damaligen Zeit.

Sashas Neuauflage von „Hypa Hypa“ schaffte es bei YouTube sogar in die Trend-Charts. Musikalisch ist die Nummer zwar ans Original angelehnt, klingt dennoch allemal anders - eine erfrischende Abwechslung! Schon bei „The Masked Singer“ bewies der in Hamburg wohnhafte Musiker seine Vielseitigkeit, sang in der ProSieben-Sendung unter anderem den Song „Dynamite“ der K-Pop-Band BTS oder den Nummer-eins-Hit „Human“ des britischen Soul-Künstlers Rag ’n’ Bone Man (36).

Eskimo Callboy veröffentlichen Feature mit Sasha - „The Masked Singer“-Star erntet Lob

Für seine Zusammenarbeit mit Eskimo Callboy heimste Sasha viel Lob ein: „Ein Tier am Mikro und auch auf Rollschuhen!“, kommentierte ein Nutzer einen Instagram-Beitrag des 49-jährigen „The Masked Singer“-Gewinners, in dem er das Release von „Hypa Hypa“ bekanntgab. „Episch! Jetzt bitte noch eine Eskimo Callboy-Version eines Sasha-Songs“, schrieb ein anderer User - ein Wunsch, der auch in den YouTube-Kommentaren viel Zustimmung fand. Der Pop- und Rockmusiker ist offenbar für jede Art von Spaß zu haben: Erst kürzlich beobachtete er einen prominenten Kollegen und stellte diesen anschließend bloß, wie tz.de* berichtet.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Wer Gefallen an „Hypa Hypa“ gefunden hat, darf sich schon in wenigen Wochen auf einiges an Nachschub freuen: Eskimo Callboy werden am 21. Mai 2021 die „Hypa Hypa Edition“ ihrer EP „MMXX“ (2020) veröffentlichen, die weitere Neuinterpretationen ihres Hits enthalten wird. So durften neben Sasha unter anderem auch das Deutschrap-Duo 257ers, die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis oder Country-Band The BossHoss ran. Deren Frontmann Alec ‚Boss Burns‘ Völkel (49) zeigte sich unter einem Instagram-Post von Schlagzeuger und „Die Bachelorette“-Sieger David Friedrich von dem Projekt überzeugt, kommentierte: „Yeehaw! Es ist uns eine Ehre und Freude, Boys!“ Statt der Achtziger dominieren dabei dann womöglich authentische Western-Klänge.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Mark Forster oder Sarah Connor und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare