Eigene Trennungsstraegie

Miley Cyrus: Trennung mit Liam Hemsworth hat sich wie der Tod angefühlt

Miley Cyrus verrät in ihrem Podcast, wie sie unter der Trennung mit Liam Hemsworth gelitten hat. Zuletzt trennte sich die Sängerin von Cody Simpson. Bei ihren Trennungen entwickelte Miley ihre ganz eigene Taktik.

Los Angeles - Miley Cyrus (27) präsentiert sich oft als unabhängige und starke Frau. Das zeigt die Sängerin auch der Männerwelt. Kurz nach der Trennung mit ihrem langjährigen Verlobten Liam Hemsworth (30), zeigte sich Miley schnell mit neuen Partnern. Zuletzt mit Cody Simpson (23), von dem sie mittlerweile jedoch auch wieder getrennt ist. In ihrem Podcast verrät die 27-Jährige nun, wie es wirklich in ihr aussieht. (promiflash berichtet)

Miley scheint nicht immer die starke Frau, die sie vorgibt, zu sein. Die Trennung mit Liam, habe sich angefühlt „wie der Tod“. Doch dabei sei der Tod sogar leichter. Eine Trennung sei eine Entscheidung, der Tod hingegen nicht. „Manchmal ist der Tod sogar leichter, weil die Person noch immer auf der Erde wandelt“, sagt Miley.

Miley Cyrus und Liam Hemsworth waren verlobt

Die Sängerin entwickelte bei ihren Trennungen mittlerweile ihre ganz eigene Strategie. So wägt sie zwischen dem ab, was der Mensch zu ihrem Leben Gutes und Schlechtes beigetragen hat. Diese Punkte wertet Miley dann zwischen 1 und 10. Somit weiß Miley am Ende, was sie nie wieder akzeptieren sollte und was sie haben will.

Rubriklistenbild: © Pa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare