Twitter-Kommentar

Michael Jackson: Kanye West macht mit irrer Behauptung zum Tod des King of Pop Fans sprachlos

Michael Jackson ist nicht nur mithilfe seiner Konzerte zu Lebzeiten, sondern auch durch seinen Tod unsterblich geworden. Der „King of Pop“ starb 2009 überraschend an einer Medikamenten-Überdosis. US-Rapper Kanye West behauptet nun, der Sänger sei ermordet worden - Was steckt dahinter?

  • Michael Jackson (†50) ist einer der bekanntesten Musiker aller Zeiten
  • Kanye West (43) stellt nun eine irre Theorie zum Tod des „King of Pop" auf
  • Was steckt hinter der Behauptung des US-Rappers?

Los Angeles, Kalifornien - Kaum ein Musiker erregte in den vergangenen Tagen und Wochen derart Aufmerksamkeit wie US-Rapper Kanye West (43). Der Ehemann von Reality-TV-Star Kim Kardashian (39) sorgte zuletzt vor allem mit wirren Tweets und seiner Ankündigung, für das Amt des US-Präsidenten zu kandidieren, für internationale Schlagzeilen.

Kanye West und Kim Kardashian zählen zur A-Liste Hollywoods und sind international bekannt

Doch was wohl kaum einer vermutet hätte: Auch zum Tod von Michael Jackson (†50) (Alle Infos zu dem Sänger) äußerte sich Kanye West (36.980.213 monatliche Hörer bei Spotify). Dabei warf der 43-Jährige eine irre Theorie in den Raum, die auf dem Glauben gründet, der „King of Pop“ sei ermordet worden. Was steckt hinter dieser Behauptung?

„King of Pop“ Michael Jackson starb 2009 an einer Medikamenten-Überdosis

Es ist ein Moment, wie man ihn selten vergisst - Auch heute noch erinnern sich zahlreiche Menschen an den 25. Juni 2009. Es war der Tag, an dem „King of Pop“ Michael Jackson um 14:26 Uhr Ortszeit in Folge einer akuten Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol und einem daraus folgenden Herzstillstand im Ronald Reagan UCLA Medical Center in Los Angeles für tot erklärt wurde. Auch das Beruhigungsmittel Diazepam, besser bekannt als Valium, konnte in dem Blut des Sängers nachgewiesen werden.

Der Leibarzt des „King of Pop“, Conrad Murray (67), hatte ihm die Medikamente verabreicht und war daraufhin mit der Begründung der fahrlässigen Tötung am 07. November 2011 in erster Instanz für schuldig erklärt worden. Am 28. Oktober 2013 wurde der mittlerweile 67-Jährige jedoch aufgrund von „guter Führung“ und „überfüllten Gefängnisse“ wieder entlassen und ist seither auf freiem Fuß.

Via Twitter - Das ist die Behauptung von US-Rapper Kanye West

Trotz der Obduktion sowie des Prozesses ranken sich, ähnlich wie bei Rock-Legende Elvis Presley (†42) oder Schauspiel-Ikone Marilyn Monroe (†36), bis heute Mythen um den Tod von Michael Jackson (Seine größten Konzerte). Zahlreiche Theorien wurden in den letzten Jahren in den Raum geworfen, doch nur wenige fanden Gehör. Anders bei Kanye West - Der 1,3 Milliarden US-Dollar schwere Rapper vereint ganze 30,6 Millionen Follower bei Twitter und hat dadurch eine riesige Plattform.

NameKanye Omari West, alias Ye
KinderNorth West, Saint West, Psalm West, Chicago West
Geboren8. Juni 1977 (Alter 43 Jahre), Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten
Vermögen1,3 Milliarden USD (2020)
EhepartnerinKim Kardashian (verh. 2014)

Ein Tweet, welchen der 43-Jährige am 22. Juli veröffentlichte, erreichte somit binnen Sekunden mehrere Millionen Menschen - und sorgte in kürzester Zeit für Aufruhr auf Social-Media. In dem mittlerweile wieder gelöschten Post schrieb der Rapper unter anderem: „MJ hat euch von Tommy erzählt, bevor sie ihn ermordet haben.“ Mit „MJ“ ist zweifelsohne Michael Jackson gemeint - Doch bei wem handelt es sich um „Tommy“?

Naheliegend ist, dass Kanye West von Tommy Mottola (71) spricht. Der ehemalige Vorsitzende des Musiklabels Sony ist bis heute als Musikmanager tätig, war von 1993 bis 1998 sogar mit Mariah Carey verheiratet und ist der ehemalige Produzent von Michael Jackson.

US-Rapper Kanye West ist sich sicher: „King of Pop“ Michael Jackson soll ermordet worden sein

Dass Michael Jackson und Tommy Mottola nicht gut aufeinander zu sprechen waren, ist kein Geheimnis. Vor allem der Flop von Michael Jacksons zehntem und letztem Solo-Album „Invincible“ soll ein maßgeblicher Grund für das Zerwürfnis der beiden Musik-Giganten gewesen sein. Dem US-amerikanischen Online-Portal HITC zufolge, soll Michael Jackson aufgrund zahlreicher Differenzen und auch rechtlicher Unstimmigkeiten frühzeitig aus dem Vertrag ausgestiegen sein. Zudem habe sich der „King of Pop“ geweigert, mit „Invincible" auf Tour zu gehen und Sony dadurch mehrere Millionen US-Dollar gekostet.

In einer Rede, welche Michael Jackson 2002 hielt, positionierte sich der Musiker klar gegen Sony - und machte das schlechte Verhältnis zu dem Label deutlich. Vor Publikum bezeichnete der „King of Pop“ Tommy Mottola als „böse“, „rassistisch“ und „teuflisch“. Zudem soll der Produzent gegen die unter Vertrag stehenden Musiker konspiriert und sie um ihre Rechte betrogen haben.

Vor allem durch diese Anschuldigungen des „King of Pop“ findet die irre Theorie, er sei ermordet worden, Gehör bei Fans und offenbar auch Kanye West. Handfeste Beweise für diese Behauptung gibt es jedoch nicht.

Lesen Sie mehr zu dem beliebten Thema Michael Jackson bei extratipp.com: Paris Jackson startet aktuell als Schauspielerin durch. Die Tochter von Michael Jackson soll im Film „Habit“ einen lesbischen Jesus spielen. Die Empörung bei den Fans ist groß. Sie wollen den Film verbieten.

Paris Jackson sorgt aktuell für reichlich Schlagzeilen. So steht die Tochter von Michael Jackson nicht nur aufgrund eines Skandalfilms und ihrer Trennung in den Zeitungen. Schon vor einiger Zeit sorgte Paris Jackson für eine mega peinliche Panne, als sie den Hollywood-Stern des King of Pop putzte.

Kaum jemand kennt Michael Jackson nicht. Der „King of Pop“ ist einer der prägendsten Musiker unserer Zeit und eine Legende. Seine Tochter Paris Jackson möchte sich nun auch als Sängerin behaupten - Doch stellt sich der Name ihres Vaters als Fluch heraus?

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, die Lombardis oder Billie Eilish – Helena Zacher kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Kamil Krzaczynski/EPA & Ingo Wagner/dpa/picture alliance & Screenshot Twitter

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare