Enthüllungs-Doku „Leaving Neverland“

Michael Jackson: Irres Detail aus Dokumentation widerlegt Missbrauch auf Neverland Ranch eindeutig

  • schließen

Michael Jackson gilt als King of Pop. Ein Fall von Kindesmissbrauch soll erfunden worden sein, nun sind Beweise aufgetaucht.

  • Michael Jackson (†50) ist der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten
  • Es gibt aber auch viele Schattenseiten im Leben des Superstars
  • Ein Missbrauch soll aber erfunden worden sein, Beweise sind aufgetaucht

Kalifornien - Er ist der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten: Michael Jackson, der „King of Pop“ (Michael Jackson: Alle Informationen zum King of Pop, seinen Singles und Alben*). Michael Jackson wurde durch „The Jackson Five“ mit seinen vier Brüdern bekannt. Michael war der Hauptsänger. Es sollte der Anfang der wohl erfolgreichsten Karriere aller Zeiten werden. Michael Jackson (Michael Jackson - seine größten Konzerte aller Zeiten*) stellte reihenweise Rekorde auf, seine Konzerte waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft und seine Platten verkauften sich weltweit, wie extratipp.com* berichtet.

Doch Michael Jackson war beziehungsweise ist nicht nur wegen seiner unzähligen erfolgreichen Songs und Alben bekannt. Immer wieder war der „King of Pop“ in Skandale verwickelt. Auch halten sich die Gerüchte hartnäckig, wonach Michael Jackson* auf seiner Neverland-Ranch in Kalifornien Kinder missbraucht haben soll. Ein Missbrauch scheint aber erfunden zu sein, wie nun Beweise darlegen. Dies musste auch der Regisseur der Missbrauchs-Doku über den Superstar einräumen.

Michael Jackson: Der größte Entertainer aller Zeiten

Michael Jackson steht als der größte Entertainer aller Zeiten im „Giunness-Buch der Rekorde“. Dieser Titel erhielt der „King of Pop“ aufgrund der meisten Tonträgerverkäufe innerhalb eines Jahres. 1989 verdiente Michael Jackson alleine durch Plattenverkäufe über 125 Millionen US-Dollar. Zudem ist sein Album „Thriller“ die erfolgreichste LP aller Zeiten. Über 66 Millionen Exemplare wurden von dem Album seit 1982 verkauft. Die Liste der Rekorde, die Michael Jackson, der jahrelang eine heimliche Freundin hatte*, in den letzten Jahrzehnten aufgestellt hat, kann noch ewig weitergeführt werden.

Michael Jackson ist der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten.

Doch Michael Jackson schrieb in seinem Leben nicht nur Erfolgsgeschichten. Die Gerüchte um Missbrauch und die damit verbundenen Vorwürfe werfen ein Schatten auf das Lebenswerk des „King of Pop“. Michael Jackson starb 2009. Jahre nach seinem Tod erschütterte eine Dokumentation über angebliche Missbrauchsfälle auf der Neverland-Ranch für Erschütterung in der Öffentlichkeit. „Leaving Neverland“ heißt der Enthüllungsfilm über Michael Jackson. Doch ein Missbrauch war wohl erfunden.

Michael Jackson: Missbrauch auf der Neverland-Ranch frei erfunden?

Der Film „Leaving Neverland“ dokumentiert die Missbrauchsvorfälle auf der Neverland-Ranch von Michael Jackson. In der Doku kommen auch Augenzeugen zu Wort, die schwere Vorwürfe gegen den „King of Pop“ erheben. Ein Film, der die ganze Welt erschütterte, schließlich war Michael Jackson auf der ganzen Welt ein gefeierter Superstar. In der Dokumentation erzählen die beiden Männer James Safechuck und Wade Robson, wie sie jahrelang von Michael Jackson auf dessen Neverland-Ranch missbraucht wurden. 

Doch es gibt Ungereimtheiten in dem Film, in dem Dan Reed Regie führte. Ist ein Missbrauch sogar frei erfunden? So musste der Regisseur einräumen, dass ein Detail nicht stimmen kann. Augenzeuge James Safechuck gab es, dass er von 1988 bis 1992 von Michael Jackson missbraucht worden sei - unter anderem im Bahnhof der Neverland-Ranch. Die offiziellen Unterlagen der Baugenehmigung liefern uns aber andere Zahlen. Der Bahnhof wurde erst 1993 gebaut, so kann Michael Jackson sich zu dieser Zeit gar nicht an diesem Tatort an dem damaligen Kind vergangen haben.

Verona Pooth war bei Michael zu Gast auf der Neverland-Ranch* - dort machte sie eine absurde Beobachtung.

Michael Jackson wird als der größte Entertainer aller Zeiten gefeiert - doch wie der King Of Pop seinen Hund taufte, entsetzt sogar den größten Michael-Jackson-Fan*.

Der King of Pop wurde aufgrund seiner Auftritte in der Öffentlichkeit oft belächelt und kritisiert. Schon damals trug Michael Jackson stets eine Atemschutzmaske.* Doch warum?

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Armando Aroriyo/EPA FILE/dpa & dpa (Fotomontage extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare