R&B-Ikone half dem King of Pop

Michael Jackson: Diesen Mega-Hit schrieb eigentlich ein anderer

Mit „You Are Not Alone“ brach Michael Jackson 1995 alle Rekorde: Sofort nach Veröffentlichung stieg der Song auf Platz eins der US-amerikanischen Singlecharts ein. Doch das Liebeslied stammt ursprünglich gar nicht vom „King of Pop“ selber.

Los Angeles - Er gilt als erfolgreichster Entertainer aller Zeiten: Michael Jackson (†50), der leibhaftige „King of Pop“, brach zu Lebzeiten einen Rekord nach dem anderen. Mit „You Are Not Alone“ landete der Popstar im August 1995 seinen letzten Nummer-eins-Hit in den USA. Den schrieb der „King of Pop“ gar nicht selber - sondern eine weltberühmte R&B-Ikone.

Michael Jackson: „You Are Not Alone“ stammt nicht vom King of Pop

Mit „HIStory - Past, Present and Future Book I“ veröffentlichte Michael Jackson im Juni 1995 ein unfassbar ambitioniertes Projekt: Zum einen umfasst das inzwischen 18 Millionen Mal verkaufte Album eine Zusammenstellung der größten Hits des Popstars, zum anderen befinden sich auch neue Songs auf dem Doppelalbum, sodass dieses gleichzeitig das neunte Studioalbum des Entertainers ist.

Darauf befindet sich mit „You Are Not Alone“ auch ein herzzerreißendes Liebeslied, mit dem Michael Jackson im Sommer des Erscheinungsjahres die Charts stürmte. Doch so überzeugend der „King of Pop“ dieses Lied auch performt, es stammt ursprünglich überhaupt nicht von ihm. Stattdessen fragte der 2009 verstorbene Sänger bei einem Berufskollegen an, ob dieser ihm einen Song schreiben könne.

Michael Jackson: Der King of Pop arbeitete mit dem King of R&B

Mit R. Kelly hatte Michael Jackson einen erstklassigen Songwriter engagiert, der den Nummer-eins-Hit maßgenau auf den „King of Pop“ und seine einzigartige Stimme zuschneiden wollte. Dies gelang dem King of R&B, der im Laufe seiner Karriere auch für Stars wie Britney Spears, Justin Bieber oder Céline Dion produzierte, ausgesprochen gut. Die unvergleichliche Nummer hat nicht umsonst Musikgeschichte geschrieben.

R. Kelly lieferte sich in der Folge übrigens einen langjährigen Urheberrechtsstreit mit einem belgischen Brüderpaar, das die Melodie des Songs bereits zwei Jahre zuvor unter dem Titel „If We Can Start All Over“ veröffentlicht hatte. 2007 entschied ein Gericht in Brüssel tatsächlich zugunsten der Belgier - außerhalb des Beneluxstaates ist das Urteil jedoch nicht rechtskräftig.

Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Böhse Onkelz oder Die Toten Hosen und vielen weiteren Musiker gibt es hier.

Info über den Autor

Jonas Erbas, Volontär bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob Metal, Rock, Pop oder Hip-Hop – Jonas kennt und liebt die Welt der Musik. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Achim Scheidemann/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare