King of Pop

Michael Jackson: Ausverkauf auf der Neverland-Ranch - Fans können Lieblingsstatuen kaufen

Michael Jackson in London (Archivfoto vom 05.03.2009). Dahinter: Die Neverland Ranch von oben. (Fotomontage)
+
28 Statuen aus Michael Jacksons Besitz suchen nun einen neuen Besitzer

Michael Jackson ließ auf seiner Neverland Ranch zahlreiche Statuen aufstellen. Ein Bruchteil davon steht nun zum Verkauf - für 2,5 Millionen Dollar.

Los Angeles - Die Neverland-Ranch sollte der persönliche Traum von Michael Jackson (†50) werden, sein Rückzugsort. Auf dem Anwesen befand sich nicht nur ein eigener Freizeitpark, sondern auch ein Zoo. Außerdem zierten zahlreiche Statuen die Gärten der Neverland-Ranch. 28 dieser Statuen stehen nun zum Verkauf. Wenn du also 2,5 Millionen Dollar übrig hast - jetzt ist die Chance, ein Stück von Michael Jacksons Erbe zu ergattern.

Michael Jacksons Neverland Ranch: Tatort schwerer Missbräuche?

Michael Jackson war ohne Frage eine der brillantesten Musiker unserer Zeit (Seine größten Konzerte aller Zeiten). Der „King of Pop“ hält noch immer zahlreiche Weltrekorde inne - darunter „Männlicher Solokünstler mit den meisten Nr.-1-Singles in den US-Charts“. Zusätzlich unterstützte er zahlreiche Wohltätigkeitsorganisationen finanziell und repräsentativ.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++ 

Trotzdem hat die Erfolgsgeschichte von Michael Jackson (26.268.170 monatliche Hörer:innen auf Spotify) bis heute einen bitteren Beigeschmack. Schon zu Lebzeiten des „King of Pop“ wurden Vorwürfe laut, er hätte sich sexuell an Kindern vergangen. 1993 wurden Vorwürfe von Evan Chandler gegen Michael Jackson laut. Er behauptete, dass sein minderjähriger Sohn Jodan Chandler vom „King of Pop“ auf der Neverland-Ranch sexuell missbraucht wurde. Michael Jackson beteuerte damals seine Unschuld - bis heute ist allerdings nichts bewiesen.

Nun schafft es das Anwesen erneut in die Schlagzeilen. Zahlreiche Statuen, die Michael Jackson einst auf seiner Neverland-Ranch aufstellte, stehen nun für eine Rekord-Summe zu Verkauf.

Michael Jackson: Schräge Kunstsammlung soll verkauft werden

Die besagten Statuen befinden sich derzeit noch im Besitz eines privaten Sammlers, so das US-Promi-Portal „TMZ“. Dieser hat aber nun keine Lust mehr auf die außergewöhnlich Kunstsammlung von Michael Jackson und hat den in Dubai sitzenden Kunsthändler „Noble Art Lovers“ auftragt sie zu verkaufen.

Michael Jacksons Rückzugsort: Seine Neverland-Ranch.

Der Clou an der Sache: Die 28 Statuen sollen zusammen den Besitzer wechseln - Einzelverkauf ausgeschlossen. Für den stolzen Preis von 2,5 Millionen Dollar kann sich der nächste Besitzer auf historische Figuren, aber auch auf zahlreichen Statuen von Kindern („Young Boy and Companion“ oder „Boy Playing Hand Bell“) freuen. Außerdem befinden sich ein Holzschiff, eine Minnie-Maus Porzellanfigur und eine Statue von Marilyn Monroe in der Sammlung.

Ohne Zweifel ist die Kunstsammlung von Michael Jackson etwas Außergewöhnliches. Ob das den Kauf nun erschwert oder vereinfacht, bleibt abzuwarten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare