MJ intim

Michael Jackson: Conrad Murray tötete "King of Pop" - jetzt lüftet Arzt das letzte Geheimnis

Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murry wurde wegen fahrlässiger Tötung am "King of Pop" für schuldig befunden. Ausgerechnet er lüftet jetzt das letzte Geheimnis des Popstars.

  • Michael Jackson starb durch eine Vergiftung
  • Sein Leibarzt Conrad Murray wurde schuldig gesprochen
  • Jetzt lüftet der Mediziner das letzte Geheimnis

Kalifornien, USA - Als er am 25. Juni 2009 die Augen für immer schloss, da verbreitete sich die Nachricht vom Tod des "King of Pop" wie ein Lauffeuer. Michael Jackson wurde nur 50 Jahre alt. Jetzt lüftet ausgerechnet der Mann, der wegen der fahrlässigen Tötung des Sängers für schuldig gesprochen wurde, das letzte Geheimnis von MJ. extratipp.com* berichtet darüber.

Michael Jackson: Erster Nummer-eins-Hit mit 14

Für seine Fans bis heute der "King of Pop": Michael Jackson.

Wo anfangen bei der Karriere eines Mannes, die es so nie zuvor gegeben hat - und in Zeiten einer immer schnelllebigeren Musikindustrie auch nie wieder geben wird. Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 in der 80.000-Einwohner-Stadt Gary im US-Bundesstaat Indiana geboren. Der Vater ein Despot; versessen darauf, seine Kinder zum Erfolg zu trimmen. 1966 - Michael Jackson (Alle Informationen zum "King of Pop", seinen Singles und Alben*) war damals gerade einmal acht Jahre alt - gründete das Familienoberhaupt die legendären Jackson Five. Auch solo fasste der Junge mit dem schüchternen Lächeln Fuß. Als 14-Jähriger hatte das Wunderkind seinen ersten Nummer-eins-Hit ohne seine Brüder, die Single "Ben".

Der endgültige Durchbruch folgte mit dem Album "Off the Wall" aus dem Jahr 1979. Es verkaufte sich mehr als 20 Millionen Mal und läutete eine Ära des Erfolges und ein, die zuvor nur Künstlern wie den Beatles und Elvis Presley (†42) vergönnt war. Die nachfolgenden Platten "Thriller" (1982), "Bad" (1987), "Dangerous" (1991), "HIStory" (1995) und "Invincible" (2001) erreichten allesamt Platz eins der deutschen und us-amerikanischen Charts - und selbstverständlich in unzähligen weiteren Ländern. Michael Jackson war ein Held, der unglaubliche Konzerte gab (Seine größten Konzerte aller Zeiten*). Ein von seinen Fans vergöttertes Musikgenie, das sich obendrein für die Schwachen dieser Welt einsetzte, etwa mit seinem vielleicht besten Song "Man in the Mirror" aus dem Jahr 1988.

Michael Jackson: Vorwurf des Kindesmissbrauchs verstummte nie

Michael Jackson und mit dem Kinderstar Macaulay Culkin.

Doch der "King of Pop" polarisierte auch. Michael Jackson behandelte die Angestellten seiner Neverland-Ranch in Kalifornien schlecht, wurde Opfer eines Schönheitswahns und schockierte die Weltöffentlichkeit, als er seinen Sohn Prince Michael II. (heute 18) über eine Balkonbrüstung hielt. Und da waren die Vorwürfe des Kindesmissbrauchs, von denen er zwar freigesprochen wurde, die jedoch auch zehn Jahre nach seinem Tod nicht verstummten. Der Dokumentarfilm "Leaving Neverland" greift das auf (Neverland-Ranch - Alle Informationen zu den Missbrauchsvorwürfen gegen den "King of Pop"*).

Michael Jackson starb am 25. Juni 2009. Als Todesursache wird eine Vergiftung durch Propofol angegeben. Angeklagt wurde der Leibarzt des Sängers, Conrad Murray (67). Er soll dem unter Schlaflosigkeit leidenden Jacko das Narkosemittel über Wochen verabreicht haben. Bei einem Prozess wurde der Mediziner zu vier Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt. Seit 2013 ist er wieder auf freiem Fuß.

Michael Jackson: Arzt Conrad Murray lüftet das letzte Geheimnis

Conrad Murray wurde wegen fahrlässiger Tötung an Michael Jackson zu vier Jahren Haft verurteilt.

Ausgerechnet Conrad Murray lüftet jetzt das letzte Geheimnis des "King of Pop". Wie ok-magazin.de berichtet, soll Michael Jackson starke Schmerzen an seinen Füßen gehabt haben. Für einen Tänzer natürlich der Horror. Der Grund: Schwielen und eine Pilzinfektion. Deshalb habe der Megastar immerzu seine kultigen weißen Socken getragen haben - um nämlich seine Füße zu verstecken. Conrad Murray dazu: "Ich schlug vor, dass er zu einem Podologen [Podos, griechisch: der Fuß] geht. Einen Tag nach der Behandlung seiner Füße war er erstaunt, dass er ohne Schmerzen gehen und tanzen konnte."

Lesen Sie mehr zum beliebten Thema Michael Jackson bei extratipp.com*: Die Missbrauchsvorwürfe gegen Mega-Star Michael Jackson sind auch nach seinem Tod nie ganz verstummt - endlich packt Macaulay Culkin aus.

Paris Jackson ist die einzige Tochter des King of Pop. Nun spricht die Musikerin über den Tod von Michael Jackson - und zeigt Fotos, die bisher noch niemand gesehen hat.

Der King of Pop vereint auch über zehn Jahre nach seinem Tod noch eine riesige Fangemeinde hinter sich. In der Münchner Innenstadt steht eines der populärsten Denkmäler für den Sänger. Doch nun wurden die Erinnerungsstücke von Unbekannten weggeräumt.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Irfan Khan, Achim Scheidemann (beide dpa / Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare