Showdown auf dem stillen Örtchen

Metallica: Gitarrist Kirk Hammett lüftet Klo-Geheimnis - seine Band-Karriere begann auf der Toilette

1983 verließ Leadgitarrist Kirk Hammett seine alte Band Exodus, um sich Metallica anzuschließen - die Rahmenbedingungen waren dabei recht kurios.

San Francisco - Mit Metallica hat Leadgitarrist Kirk Hammett (57) in knapp vier Jahrzehnten Bandgeschichte schon einiges erlebt: Nummer-eins-Alben, ein eigener Kinofilm, restlos ausverkaufte Touren, aber auch herbe Rückschläge, wie den dramatischen Unfalltod von Bassist Cliff Burton (†24) oder den langwierigen Kampf von Frontmann James Hetfield (57) gegen dessen Alkoholabhängigkeit (extratipp.com berichtete). Seine Karriere bei der Metal-Band begann 1983 dafür vergleichsweise unspektakulär - wenn auch überaus kurios. Denn der 57-jährige Musiker traf eine lebensverändernde Entscheidung, während er auf der Toilette saß.

Leadgitarrist Kirk Hammett (r.) - hier neben Frontmann James Hetfield - schloss sich 1983 Metallica an

Metallica: Leadgitarrist Kirk Hammett bekam auf der Toilette den Anruf der Metal-Band

Im Frühjahr 1983 traf man bei Metallica eine wichtige Entscheidung: Die Metal-Band entschloss sich dazu, ihren bisherigen Gitarristen Dave Mustaine (59) zu feuern. Der Musiker, der noch im selben Jahr die inzwischen durchaus erfolgreiche Band Megadeth gründete, war wiederholt aufgrund von Alkohol- und Drogenmissbrauch aufgefallen, verhielt sich seinen Kollegen gegenüber immer wieder äußerst aggressiv. Als Ersatz hatte man Kirk Hammett von der Thrash Metal-Band Exodus auserkoren. In einem Interview mit dem britischen Musikmagazin Metal Hammer beleuchtet der 57-jährige Leadgitarrist diese aufregende Zeit noch einmal detailliert.

„Ich habe es bereits gesagt und ich werde es noch einmal sagen, aber ich dachte: ‚Diese Typen sind großartig, aber mit mir wären sie so viel besser.‘“, erklärt Kirk Hammett im Interview. Während einer Show in der Bay Area, der Gegend um San Francisco, standen Metallica und Exodus sogar gemeinsam auf der Bühne - der Leadgitarrist hatte James Hetfield & Co. wohl eindeutig überzeugt. Der entscheidende Anruf ließ nicht lange auf sich warten. „Es war der 1. April und ich saß auf der Toilette. Ich habe einen Anruf von Mark Whitaker [Toningenieur bei Metallica; Anm.d.Red.] erhalten und als ich aufgelegt habe, dachte ich mir: ‚Ich kann nicht glauben, dass ich diesen Anruf erhalten habe. War das ein Aprilscherz?‘

Es war kein Scherz gewesen. Kirk Hammett verließ Exodus und schloss sich Metallica an. Seine ehemaligen Bandkollegen nahmen die Entscheidung des heute 57-Jährigen keineswegs positiv auf, warfen ihm sogar vor, einen Song geklaut zu haben (extratipp.com berichtete). Inzwischen zählt in San Francisco geborene Musiker zu den besten Gitarristen der Welt, hat Musikgeschichte geschrieben und sich sogar mit seinen ehemaligen Weggefährten versöhnt.

Aktuelle Neuigkeiten zu Billie Eilish, Böhse Onkelz oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Ballesteros/Bernd von Jutrczenka/Martin Gerten/Jan Woitas/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare