Tragischer Tod des Rock-Idols

Metallica: Kirk Hammett zu Tränen gerührt - emotionale Abschiedsworte für Rockstar Eddie Van Halen

Eddie Van Halen war für zahlreiche Musiker das Vorbild schlechthin. Auch Kirk Hammett, Gitarrist bei Metallica, blickte zu ihm auf - und nahm nun mit emotionalen Worten Abschied.

San Francisco - Ganze Generationen von Gitarristen blickten hochachtungsvoll zu Rockstar Eddie Van Halen (†65) auf - dementsprechend schmerzhaft war die erschütternde Nachricht von seinem tragischen Tod (extratipp.com berichtete). Auch Kirk Hammett (57) von Metallica, selbst als Gitarrenvirtuose bekannt, wurde maßgeblich vom hochexplosiven Hard Rock, mit dem Van Halen ab den späten Siebzigern die Charts stürmten, beeinflusst. Nun offenbarte der 57-Jährige auf emotionale Weise, wie sehr ihn den Verlust seines Vorbilds traf.

Kirk Hammett (l.) von Metallica und Eddie Van Halen (r.) von Van Halen zählen zu den einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten (Fotomontage)

Metallica: Gitarrist Kirk Hammett über Tod von Eddie Van Halen - Persönlicher Abschied scheiterte

Bereits am Dienstag (6. Oktober 2020) wurde bekannt, dass Eddie Van Halen den beschwerlichen Kampf gegen seinen Kehlkopfkrebs verloren hat. Die Musikwelt reagierte mit Bestürzung - und verabschiedete sich von dem Ausnahmemusiker, der sich an der Seite seines Bruders Alex Van Halen (67) mit Rock-Hits wie „Jump“ oder „Panama“ für immer verewigte. Für Kirk Hammett, der als Gitarrist von Metallica ebenfalls Welterfolge feierte, war die Nachricht ein großer Schock: Wie er zu Tränen gerührt der New York Times im Telefoninterview mitteilte, hatte der Musiker bereits im Frühjahr vom instabilen Gesundheitszustand des Van Halen-Gitarristen erfahren - und sich fest vorgenommen, sich von ihm persönlich zu verabschieden. Doch es kam anders.

„Unglücklicherweise war ich irgendwo in Europa und dann ist diese ganze Covid-Sache ausgebrochen“, erklärte Kirk Hammett der US-amerikanischen Tageszeitung. Die Pandemie machte das Vorhaben, seinem Idol persönlich Lebewohl zu sagen, endgültig zunichte: „Ich hatte nie die Gelegenheit.“ Der Gitarrist gab an, bereits seit 1978 großer Fan von Eddie Van Halen und seiner Band gewesen zu sein - zehn Jahre später tourten die Hard Rock-Legenden und Metallica sogar zusammen. Für Kirk Hammett war Eddie Van Halen ein Visionär, der „wie Tesla oder Louis Pasteur oder Ray Kurzweil“ als Pionier seine Branche revolutionierte. Dementsprechend zollte er dem verstorbenen Superstar abschließend Tribut: „Die Dinge, die er erfunden hat, wurden zum modernen Gitarren-Lexikon.“

Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Böhse Onkelz oder Die Toten Hosen und vielen weiteren Musik-Acts gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Herbert P. Oczeret/Anthony Dalton/Tom Hood/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare