Nach langem Warten

Mark Forster macht‘s endlich offiziell: Neues Album „Musketiere“ kommt schon im August

Der Popsänger Mark Forster steht vor gelbem Absperrband und einem Mischpult in einem Tonstudio (Fotomontage)
+
Das Warten hat bald ein Ende: Mark Forster kündigte sein Album „Musketiere“ für Mitte August 2021 an (Fotomontage)
  • Jonas Erbas
    VonJonas Erbas
    schließen

Endlich ist es raus: Nachdem Mark Forster in den vergangenen Monaten seinen Fans immer wieder Einblicke in seine Studioarbeit gewährte, dürfen diese sich schon sehr bald auf das fertige Endergebnis freuen. Sein Album „Musketiere“ erscheint bereits im August 2021 - dem Zufall überlasst der Popstar dabei allerdings nichts.

Berlin - Der Sommer kann kommen: Nachdem Mark Forster (38) lange ein Geheimnis um sein kommendes Album machte, herrscht endlich Gewissheit. Am Freitag (18. Juni 2021) kündigte der Popstar nun sein fünftes Studioalbum „Musketiere“ rund zwei Monate vor dem Veröffentlichungstermin (13. August 2021) der Platte offiziell an - und dafür hat sich der 38-Jährige selbstverständlich etwas ganz Besonderes ausgedacht!

Bis Mark Forster wieder vor seinen Fans auftreten darf, vergehen noch einige Monate: Seine Tour musste der Popstar auf Herbst 2021 verschieben - in der Hoffnung, dass diese dann auch tatsächlich stattfinden kann

Mark Forster: „Musketiere“ kommt im August - Popstar zeigt in Mini-Doku, wie das Cover entstand

Wie Mark Forster seinen Fans vorab via Instagram versprochen hatte, erschien am frühen Freitagabend seine „kleine, aber wunderschöne Doku über die Entstehung des wirklich sehr besonderen Covers zum neuen Album“. Parallel dazu gab der „Drei Uhr Nachts“-Interpret auch gleich noch Titel und Veröffentlichungstermin seiner Platte bekannt: „Musketiere“ wird am 13. August 2021 offiziell erscheinen, wie der Popmusiker in seinem Post verriet. In einem etwa sechsminütigen Clip nahm der 38-Jährige seine Follower zu dem angekündigten ‚Behind the Cover‘ mit.

„Ich bin ein großer Fan von Kunst und Fotographie und von Streetart“, erklärt Mark Forster in der kurzen Doku, die seine Arbeit mit dem Berliner Künstler Onur genauer vorstellt. Der Popsänger sei ein „riesen Fan von den Sachen, die er [Onur; Anm.d.Red.] so macht“. Der Maler lebt seine künstlerische Vision äußerst vielseitig aus, verziert von Leinwänden bis Häuserfassaden nahezu alles. Auch in der Wohnung des Singer-Songwriters durfte er schon ran - daraus entwickelte sich schnell eine Freundschaft: „Das hat so zur Folge, dass Onur die letzten zwei Jahre - also genau die Zeit, in der ich die Sachen für das Album erlebt und geschrieben habe - miterlebt hat“, berichtet Mark Forster. Der Künstler sei wie ein „malender Spion in [seiner] Wohnung“ gewesen.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++ 

Mark Forster: Sein Freund Onur malte das Cover zu „Musketiere“ - „Symbole und versteckte Messages“

Für Mark Forster war klar: Sein talentierter Freund Onur musste einfach das Cover zu seinem neuen Studioalbum gestalten. Dafür fertigte der Künstler verschiedene Entwürfe an, wie er in dem Clip verrät: „Eins sah total chaotisch aus, eins war super aufgeräumt.“ Das Endergebnis kann sich sehen lassen: „Musketiere“ ziert ein in modernem Stil fein ausgearbeitetes blaues Herz, auf dessen Fläche sich Sternenbilder befinden. Darunter sind zwei Hände zwei zum Handschlag ausgestreckt. „Da steckt wirklich die Liebe von zwei bescheuerten Köpfen drin“, lacht Mark Forster - und verrät, dass sein Cover mehr zeigt, als der erste Blick erahnen lässt: „Ich bin mir ganz sicher, dass nicht jeder alle Symbole und alle versteckten Messages entdecken wird in dem Cover, aber sie sind da und ich glaube, deswegen kann man sie spüren.“

Auch interessant: Im Extratipp.com-Interview spricht „The Voice Kids“-Sieger Noah Levi über seine neue EP „INDIGO“ und eine schicksalhafte Begegnung am Set der Sat.1-Sendung.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu No Angels, Sarah Connor oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare