1. extratipp.com
  2. #Musik

Mark Forster kehrt mit LEA und „Drei Uhr Nachts“ auf die „The Voice Kids“-Bühne zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Mark Forster steht vor dem Logo der Sat.1-Sendung „The Voice Kids“, daneben ein Foto von ihm und den ehemaligen Coaches (Fotomontage)
Über mehrere Staffeln war Mark Forster als Coach bei „The Voice Kids“ (Sat.1) aktiv - nun kehrt der 38-jährige Popsänger für das Finale der neunten Staffel zurück (Fotomontage) © Peter Endig/Gregor Fischer/dpa/picture alliance

Am Wochenende (24. und 25. April 2021) steigt bei Sat.1 das große Finalwochenende von „The Voice Kids“. Mit dabei: Ex-Coach Mark Forster und Label-Kollegin LEA, die dort ihre Hit-Single „Drei Uhr Nachts“ live präsentieren dürfen.

Berlin - Fünf Staffeln (3-7) lang saß Mark Forster* (38) als Coach bei „The Voice Kids“ (Sat.1*) neben Superstars wie Lena Meyer-Landrut* (29), Max Giesinger (32) oder The BossHoss, gewann mit seinen Kandidat:innen Lukas (2016) und Anisa (2018) zweimal die Musik-Castingshow. Nun, zwei Jahre nachdem der 38-Jährige dem Format den Rücken gekehrt hat, steht er am Finalwochenende des „The Voice of Germany“-Ableger (24. und 25. April 2021) wieder auf der Bühne - allerdings nicht als Coach, sondern als Künstler. Zusammen mit Duettpartnerin LEA (28) wird der Popstar* die gemeinsame Hit-Single „Drei Uhr Nachts“ live präsentieren. Und auch mit den Finalist:innen wird der Musiker singen. Extratipp.com* berichtet.

Mark Forster und Lena Meyer-Landrut stehen während eines Fototermins für die vierte Staffel der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ zusammen
Für „The Voice Kids“ (Sat.1) stand Mark Forster unter anderem schon mit Popstar Lena Meyer-Landrut vor der Kamera - nun kehrt der 38-Jährige am Finalwochenende der neunten Staffel zurück, präsentiert dort mit LEA live die gemeinsame Hit-Single „Drei Uhr Nachts“ © Gregor Fischer/dpa/picture alliance

Mark Forster: Rückkehr zu „The Voice Kids“ (Sat.1) - Popstar performt bei Finale von Staffel neun

Am Samstag (24. April 2021) geht es bei „The Voice Kids“ für die Kandidat:innen in den ‚Sing-Offs‘ darum, sich einen der acht verbliebenen Startplätze für das große Finale am Sonntag (25. April 2021) zu sichern. Vier Finalist:innen stehen bereits fest: Emily (13), Isabella (11), Rahel (10) und Henriette (10) wurden von ihren jeweiligen Coaches bereits in den ‚Battles‘ direkt in die Endrunde geschickt. Dort wartet niemand Geringerer als Popmusiker Mark Forster*. Der wird mit den verbliebenen Teilnehmer:innen dann zu Beginn der Sat.1-Show auch direkt abliefern.

Das Finale von „The Voice Kids“ wird Mark Forster nämlich höchstpersönlich gemeinsam mit den zwölf Finalist:innen eröffnen, dort mit den Stars von morgen ein Medley seiner bekanntesten Hits performen. Dieses fließt, natürlich genau wie die Solo-Songs der Kandidat:innen dann in die endgültige Bewertung ein. Wohin die Karriere eines Tages führen könnte, bekommen die Teilnehmer:innen im Laufe der Sat1.-Sendung dann auch direkt zu sehen: Der 38-jährige Singer-Songwriter hat nämlich seine neue Single „Drei Uhr Nachts“ im Gepäck, die er zusammen mit Kollegin LEA im Berliner* Studio zum ersten Mal live auf einer TV-Bühne präsentieren wird.

++Jetzt unseren Telegram-Channel* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Mark Forster: „The Voice Kids“-Auftritt mit LEA - Wiedersehen bei Sat.1 mit Kolleg:innen

Für Mark Forster wird die (befristete) „The Voice Kids“-Rückkehr sicherlich sehr emotional: Ein halbes Jahrzehnt coachte der 38-jährige Popsänger in der Sat.1-Show den musikalischen Nachwuchs des Landes, sorgte in der Sendung für einige Lacher und zahlreiche Gänsehautmomente, etwa als er 2018 in den ‚Battles‘ gemeinsam mit drei talentierten Kandidatinnen seinen Hit „Chöre“ anstimmte. Außerdem wird es am Sonntagabend zu einem Wiedersehen mit alten „The Voice of Germany“-Kolleg:innen kommen.

Von 2017 bis 2020 saß der „Übermorgen“-Interpret nämlich auch in der regulären Show als Coach in den berühmt-berüchtigten Drehstühlen, trat dort gegen Michi (53) und Smudo (53) von den Fantastischen Vier und Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (36) an. Die sind inzwischen zu „The Voice Kids“ gewechselt - und werden sich auf den Auftritt ihres ehemaligen Kollegen an der Seite von Duettpartnerin LEA und den Finalist:innen mit Sicherheit freuen. Von „The Voice of Germany“ soll 2021 übrigens eine elfte Staffel produziert werden, wie Moderator Thore Schölermann (36) während des letztjährigen Finales bekanntgab. Ob Mark Forster wieder dabei sein wird, steht bislang noch nicht fest.

Nicht verpassen: In der zweiten Folge von „Promify“* sprechen die „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens mit uns exklusiv über Musik im Fitnessstudio, Ballermann-Schlager und Corona.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Billie Eilish*, Rammstein* oder Sarah Connor* und vielen weiteren Musikern gibt es hier*.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare