1. extratipp.com
  2. #Musik

Mark Forster: Chat bei Videopremiere zu „Drei Uhr Nachts“ eskaliert vollkommen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Popstar Mark Forster steht vor einer Explosion, daneben ein Gefahrenschild und zwei Chat-Kommentare des 38-Jährigen (Fotomontage)
Bei Mark Forsters Videopremiere zu „Drei Uhr Nachts“ ging‘s explosiv zu: Die Kommentare bei YouTube kochten über (Fotomontage) © Jörg Carstensen/Ralf Hirschberger/Guillaume Horcajuelo/dpa/picture alliance & Screenshot/YouTube/Top Chat/Mark Forster, LEA - Drei Uhr Nachts (Official Video)

Am Freitagnachmittag (9. April 2021) war es endlich so weit: Mark Forster und LEA begingen die Videopremiere ihres Songs „Drei Uhr Nachts“ - und das Internet explodierte! Tausend begeisterte Fans fluteten YouTube mit Kommentaren.

Berlin - Um punktgenau 15 Uhr am Freitagnachmittag (9. April 2021) war es endlich so weit: Mark Forster (38) und Popstar-Kollegin LEA (28) feierten die Videopremiere ihrer gemeinsamen Single „Drei Uhr Nachts“. Bereits im Vorfeld hatte der Singer-Songwriter auf das Event aufmerksam gemacht - und den Fans versprochen, vorab mit ihnen zu chatten! Offiziell ging es zwar erst um 14:45 los, doch bereits zuvor sammelten sich tausende Fans, um mit dem „Übermorgen“-Interpret und seiner Feature-Partnerin zu schreiben. Doch das war gar nicht so einfach: Der Live-Chat bei YouTube explodierte - und der 38-Jährige kam bei der Flut an Nachrichten und Kommentaren gar nicht mehr hinterher.

Mark Forster: Videopremiere zu „Drei Uhr Nachts“ mit LEA voller Erfolg - Live-Chat explodiert

Auf Spotify und Co. durfte „Drei Uhr Nachts“ schon ab Mitternacht gehört werden, das zugehörige Video präsentierten Mark Forster und LEA allerdings erst im Laufe des Tages. Bereits vor der Premiere tummelten sich unzählige Fans auf YouTube, überschwemmten den Live-Chat mit begeisterten Nachrichten wie „Gleich geht‘s los!“, „Ich kann‘s nicht erwarten“ oder „Toller Song!“ Schon da kam man mit dem Lesen kaum mit. Als sich schließlich der 38-jährige Popsänger zuschaltete, reihte sich Nachricht an Nachricht praktisch im Sekundentakt aneinander.

Mark Forster begrüßte seine Fans mit einem freudigen „Juhuuuu“ und versprach: „Wird sooooooo gut“. Auf Instagram hatte der Popsänger an den Tagen zuvor bereits kräftig die Werbetrommel gerührt - und wohl selbst nicht damit gerechnet, dass so viele Fans seinem Aufruf folgen würden. An ein gesittetes Gespräch war nicht zu denken: Einige YouTuber-Nutzer nutzten die Chance und löcherten den sympathischen Kappenträger mit Fragen, doch der kam angesichts der Flut an Nachrichten nicht mit - großartige News gab‘s trotzdem: „Neues Album mache ich gerade fertig“, erklärte der 38-Jährige, einen Augenblick später ging die Info zwischen all den anderen Kommentaren dann auch schon wieder unter. Wer mitlesen wollte, musste schnell sein.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Der YouTube-Chat zur Videopremiere von „Mark Forster, LEA - Drei Uhr Nachts (Official Video)“
Im Chat zeigte sich Mark Forster angesichts der bevorstehenden Videopremiere zu „Drei Uhr Nachts“ bestens gelaunt, kam bei der Flut an Kommentaren aber gar nicht mehr richtig mit © Screenshot/YouTube/Top Chat/Mark Forster, LEA - Drei Uhr Nachts (Official Video)

Mark Forster: „Drei Uhr Nachts“-Premiere überzeugt die Fans - „Ich drehe durch“

Mark Forster selber hatte wohl schnell erkannt, dass er nie und nimmer alle Nachrichten seiner Fans lesen können wird. „Krassester Chat meines Lebens hier“, schrieb der 38-jährige Chartstürmer und fügte dann scherzhaft an: „Geil, um seine Lese-Skills zu verbessern hier“. Doch der Musiker blieb chancenlos: „Mir wird schwindelig“, postete der Echo-Gewinner und drückte den Fans seinen ganzen Respekt für ihre Leidenschaft aus: „Ich drehe durch“. Dann ging‘s los: Wenige Minuten bevor der eigentliche Videoclip startete, waren Mark Forster, LEA und ihre Mitmusiker bei ihren Vorbereitungen zu sehen. „Eineinhalb Minuten, dann geht‘s los“, gab der ehemalige „The Voice Kids“-Juror den Zwischenstand bekannt, während er noch einmal kurz geschminkt wurde und mit seiner Kollegin scherzte. Der vermutlich vorab aufgezeichnete Clip ging dann nahtlos in die Nummer über.

Die Premiere zu „Drei Uhr Nachts“ war in jedem Fall ein voller Erfolg - für Mark Forster, LEA und ihre Fans! Der Wahlberliner hat mit seiner neuen Single offenbar genau den Geschmack seiner Fans getroffen. Dass der 38-Jährige im Rahmen des Video-Releases nun auch ganz offiziell sein kommendes Album angekündigt hat, dürfte seiner Community den Freitagnachmittag noch einmal ein ganzes Stückchen mehr versüßt haben - vor allem, wenn man bedenkt, dass der Popstar nur einen Tag zuvor, am Donnerstag (8. April 2021), seinen Fans noch schlechte Nachrichten mitteilen musste (extratipp.com berichtete).

Nicht verpassen: In der zweiten Folge von „Promify“ sprechen die „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens mit uns exklusiv über Musik im Fitnessstudio, Ballermann-Schlager und Corona.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Billie Eilish, Sarah Connor oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare