1. extratipp.com
  2. #Musik

„Dumme Gerüchte“: Kelly Osbourne packt nach extremer Veränderung über OP-Gerüchte aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Kelly Osbourne, Tochter von Black Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne, steht neben einem aktuellen Instagram-Foto von sich (Fotomontage)
Kelly Osbourne hat sich ganz schön verändert: Bei Instagram zeigte sich die 36-Jährige von einer ganz neuen Seite - und räumt mit üblen Gerüchten auf (Fotomontage) © David Parry/PA Wire/Guillaume Horcajuelo/dpa/picture alliance & Instagram/Screenshot/Kelly Osbourne

Kelly Osbourne - Musikerin, Reality-Star und Tochter von Black Sabbath-Legende Ozzy Osbourne - hat sich ganz schön verändert. Ihre Fans diskutieren: Ist tatsächlich eine Diät der Grund oder hat sich die 36-Jährige unters Messer gelegt?

Los Angeles - Bei „The Osbournes“ (2002-2005) sorgte Metal-Legende Ozzy Osbourne (72) gemeinsam mit seiner Familie für Lacher, Tränen und das ein oder andere fragende Gesicht. Das TV-Publikum lernte dabei auch Tochter Kelly Osbourne (36) kennen, die bei vielen Fernsehzuschauer:innen einen bleibenden Eindruck hinterließ. Doch die 36-Jährige, die inzwischen selbst in die musikalischen Fußstapfen ihres Vaters getreten ist, sehnte sich lange nach einem Imagewandel, wollte nicht mehr einfach ‚nur‘ der kleine, quirlige Reality-TV-Star sein. Ihre Veränderung ist geglückt - und sorgte auch direkt für Diskussionen: Die britische Pop- und Rockmusikerin hat inzwischen nämlich rund 40 Kilogramm abgenommen. Das sieht man auch an ihrem Gesicht. Viele Fans sind sich allerdings sicher: Das hat nichts mit der Gewichtsreduktion, sondern einem plastischen Eingriff zu tun.

"Wetten, dass...?" in Freiburg: Ozzy und Kelly Osbourne auf dem Sofa
Kaum wiederzuerkennen: In der Reality-Show „The Osbournes“ (2002-2005) wurde Kelly Osbourne an der Seite ihres berühmten Papas Ozzy (r.) zum Medienstar - inzwischen hat die 36-Jährige allerdings einen krassen Imagewandel durchlaufen © Joerg Koch/dpa/picture alliance

Kelly Osbourne: Rockstar-Tochter zeigt Mega-Veränderung - unterzog sie sich mehreren OPs?

Hat Kelly Osbourne sich unters Messer gelegt? Aktuell diskutieren viele Fans unter den Fotos der 36-Jährigen bei Instagram über ihr ‚neues‘ Aussehen, zeigen mit Kommentaren wie „Du siehst wie eine ganz andere Person aus“ oder „Was ist mit deinem Gesicht passiert?“, dass ihnen eine deutliche Veränderung bei der „Changes“-Sängerin aufgefallen ist. Doch es geht gar nicht primär um die rund 40 Kilogramm, von denen sich die Rockstar-Tochter mithilfe eines Magenbandes getrennt hat, wie tz.de* berichtet, sondern um ihr Gesicht: Dieses wirkt auf ihren neuen Bildern unglaublich glatt, die Wangenknochen sind äußerst ausgeprägt und auch ihre Lippen sehen voller als sonst aus. „Toll, was so ein Eingriff bewirken kann“, schreibt ein Social-Media-Nutzer unter ihr Foto.

Es passiert das, was immer passiert, wenn sich eine prominente Persönlichkeit verändert zeigt: Die Anschuldigungen, sie habe sich einer oder gar mehreren Schönheitsoperationen unterzogen, werden lauter. So laut, dass Kelly Osbourne nun einen Schlussstrich ziehen möchte - und wegen der „dummen Gerüchte“ auspackt: „Ich möchte über ein Thema reden, über das ihr schon die ganze Zeit diskutiert. Ich bin immer sehr ehrlich zu euch, was meinen Körper angeht. Ich hatte keinen plastischen Eingriff. Ich habe an meinem Gesicht nie etwas machen lassen, außer ein paar Injektionen: In meinen Lippen, in meinem Kiefer und in meiner Stirn“, erklärte die 36-Jährige in einem Instagram-Video. Darunter schreibt sie: „Könnt ihr euch nicht einfach für mich freuen?“

Kelly Osbourne: Eifert sie ihrer Mutter nach? „Du siehst aus wie Sharon!“

Doch Kelly Osbourne erhält auch viel Zuspruch für ihre Veränderung: „Du bist innerlich und äußerlich so wunderschön, ich kann es gar nicht fassen!“, schreibt etwa der Promi-Visagist Jasen Kaplan unter eines ihrer Fotos. Dort kommentieren viele Fans, dass die Tochter von Black Sabbath-Ikone Ozzy Osbourne ihrer Mutter Sharon (68) immer ähnlicher sehe. „Das ist der Look von Sharon“, erklärt ein Instagram-User und bekommt direkt eine fiese Antwort von einem anderen Nutzer: „Selber Schönheitschirurg!“ Gut, damit sich Mutter und Tochter ähnlich sehen, braucht es nicht unbedingt einen Arzt, doch tatsächlich fällt inzwischen immer mehr auf, wie ähnlich sich Kelly und Sharon sehen. Ob das an einer OP liegt, wissen nur die beiden - das ist aber letztendlich auch ihre Sache: Hauptsache die beiden Damen fühlen sich wohl in ihrer Haut!

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Mark Forster, Rammstein oder Sarah Connor und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare