Begegnung aus dem Jenseits?

Gruseliges Geschenk von US-Rapper Kanye West: Kim Kardashian tritt mit verstorbenem Vater in Kontakt

Zu ihrem 40. Geburtstag bekam Model Kim Kardashian von ihrem Ehemann, dem US-Rapper Kanye West, ein ganz besonderes Geschenk: Eine Begegnung mit ihrem verstorbenen Vater.

Los Angeles - Millionen von Männern stehen jedes Jahr vor der gleichen Frage: Was schenkt man seiner Liebsten zum Geburtstag? Schmuck? Ein extravagantes Dinner? Oder vielleicht sogar einen romantischen Wochenendtrip in Ausland? Die Qual der Wahl ist groß, doch allzu tief kann nicht jeder in die Tasche greifen - es sei denn, man hat die finanziellen Möglichkeiten von US-Rapper Kanye West (43). Der exzentrische Superstar, der aus Protest auch mal eben auf den bedeutendsten Musikpreis der Welt pinkelt (extratipp.com berichtete*), überraschte Ehefrau Kim Kardashian (40) mit einer ganz besonderen Überraschung: einer Begegnung mit ihrem 2003 verstorbenen Vater Robert Kardashian (†59) - unheimlich, aber emotional!

US-Rapper Kanye West überraschte Ehefrau Kim Kardashian mit einem ganz besonderen Geschenk: Das Model bekam ein Hologramm ihres verstorbenen Vaters

Geburtstagsgrüße von verstorbenem Vater: US-Rapper Kanye West überrascht Ehefrau Kim Kardashian

Keine Frage, Kanye West ist ein Mann der großen Gesten: Von seinen Fans wird der kapriziöse US-Rapper wie ein Popstar* gefeiert, tritt neben Ehefrau Kim Kardashian des Öfteren in deren Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ im TV* in Erscheinung und sorgte zuletzt mit seiner Ankündigung, Präsident werden zu wollen, und Sticheleien gegen Superstar Drake (34) auf Twitter (extratipp.com berichtete*) für dutzende Schlagzeilen. Nun gelang dem 43-jährigen Exzentriker der nächste Coup: Für die ausschweifende Geburtstagsparty seiner Frau organisierte er einen ganz besonderen Gast: ihren verstorbenen Vater.

Robert Kardashian, der Vater von Kim Kardashian und ihren Geschwistern Kourtney (41), Khloé (36) und Rob (33), war zu Lebzeiten ein bekannter Anwalt. 2003 starb der Sohn armenischer Einwanderer jedoch im Alter von 59 Jahren an Speiseröhrenkrebs - ein Schock für die ganze Familie! Nun, zum 40. Geburtstag seiner Tochter, arrangierte deren Ehemann Kanye West ein spektakuläres Wiedersehen: Der 43-jährige US-Rapper überraschte das Model mit einem lebensecht wirkenden Hologramm ihres Vaters. Dieser gratulierte der 40-Jährigen nicht nur, sondern hielt zudem eine emotionale Ansprache, in welcher er seiner Tochter unter anderem sagte, sie sei „genauso schön wie als kleines Mädchen“ und dass er „jeden Tag über sie und ihre Geschwister“ wache.

Kim Kardashian feiert mit Ehemann Kanye West Geburtstag - Kritik an ausschweifender Party

Auf Instagram* teilte Kim Kardashian ein Video des Hologramms und bedankte sich bei ihrem Ehemann Kanye West für die „besondere Überraschung aus dem Himmel“. Wie das US-amerikanische Boulevardportal TMZ berichtet, habe sich Kim die Aufzeichnung mehrfach angesehen und schließlich ihre Gäste darum gebeten, sie mit ihrem Vater allein zu lassen.

Weitaus weniger erfreut dürften Kim Kardashian und Kanye West jedoch über die Reaktionen auf die pompöse Geburtstagsparty sein: Die Feier, welche auf einer Privatinsel stattfand, steht insbesondere in den USA in der Kritik. Dort ärgert man sich darüber, dass das Model und der US-Rapper mitten während der COVID-19-Pandemie eine ausschweifende Party feiern - und mit zahlreichen Bildern bei all denen, die sich derzeit keine Pause vom aktuellen Weltgeschehen nehmen können, den sehnlichen Wunsch nach etwas Normalität wecken.

Aktuelle Neuigkeiten zu Metallica*, Billie Eilish* oder Michael Jackson* und vielen weiteren Musikern gibt es hier*.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Michael Zehender/Lukas Barth/Evan Agostini/Invision/Michael Wyke/FR33763 AP/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare