„Hardcore gestalkt“

Johannes Oerding informierte sich über „Sing meinen Song“-Kollegen penibel genau

Johannes Oerding in der siebten Folge der achten Staffel von „Sing meinen Song“. Im Kreis: Ian Hooper, Gentleman, Joris, Popsänger, Johannes Oerding, Nura, Stefanie Heinzmann, DJ Bobo (Fotomontage)
+
Johannes Oerding hat seine „Sing meinen Song“- Hausaufgaben gemacht. (Fotomontage)
  • Lisa Klugmayer
    vonLisa Klugmayer
    schließen

Johannes Oerding hat seine „Sing meinen Song“- Hausaufgaben gemacht. Der Musiker wollte hinter die Fassaden seiner Kollegen blicken, wollte „wissen wie die ticken.“

Hamburg - So hat Johannes Oerding (39) seine Songs wohl noch nie gehört. In der siebten Folge von „Sing meinen Song“ dreht sich nun endlich alles um den Musiker mit dem Hut. Stefanie Heinzmann (32) singt beispielsweise „Ungeschminkt“ und Joris (31) gibt „An guten Tagen“ zum Besten. Doch zurücklehnen und nichts tun ist nicht: Johannes Oerding kommt vorbereitet und hat im Vorfeld zum TV-Dreh die Vergangenheit von Kollegen durchwühlt.

Johannes Oerding überzeugt als „Sing meinen Song“-Gastgeber

2019 war er selbst als Künstler am Start - zwei Jahre später führt Johannes Oerding nun als Gastgeber durch „Sing meinen Song“. In der siebten Folge des Tauschkonzerts stehen nun endlich auch Johannes und seine Songs im Mittelpunkt. Und um den Popsänger so richtig von den Socken zu hauen, lassen seine Kollegen sich so einiges einfallen. Rapperin Nura (32) sorgt mit ihrem Auftritt beispielsweise für große Augen.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++ 

Passend zu Johannes‘ Song „Zieh dich aus“ hat sich Nura eine ganz besonders prickelnde Showeinlage überlegt und spricht gleich mal eine Warnung an die Tauschkonzert-Stars aus: „Haltet euch die Augen zu, Kinder!“

In der achten Staffel von „Sing meinen Song - das Tauschkonzert“ (Vox) dürfen Joris, Stefanie Heinzmann, Ian Hooper, Gentleman, DJ BoBo, Nura und Johannes Oerding (v.l.) zeigen, was sie können - und sorgen so für große, emotionale Momente

Doch so begeistert Johannes von seinen Gästen ist, umso begeisterter sind seine Gäste von ihm. In Gentleman scheint er einen neuen Super-Fan gefunden zu haben. „Wir fühlen uns extrem wohl in deiner Gegenwart. Ich find‘ das unfassbar, wie du das meisterst. Du hast das unfassbar gut gemacht“, so Gentlemen. Ähnlich euphorisch meint DJ Bobo: „Er ist der Beste von uns, deshalb ist er auch der Host“.

Besonders beeindruckend ist neben seinen Gastgeberqualitäten allerdings auch seine Recherchearbeit vor den Dreharbeiten.

Johannes Oerding kommt vorbereitet - Vergangenheit von Kollegen durchwühlt

„Ich will wissen, wie die ticken“, so Johannes Oerding im Interview mit Vox. Dafür hat er schon vor den Dreharbeiten zu „Sing meinen Song“ intensive Recherchearbeit betrieben. Der Musiker wollte wissen, was seine Kollegen „in der Vergangenheit gemacht und gesagt haben“. Das seien die Hard-Facts, die man wissen sollte. „Wo kommen die her, wo ist da die Geschichte über die man reden möchte“.

Rapperin Nura drückt das ganze etwas drastischer aus: „Er hat uns hardcorde gestalkt, wenn man das so sagen kann“. Er habe sich gut informiert. „Er hat das richtig gut gemacht. Die letzten Wochen waren richtig krass“.

Klingt als hätte Johannes Oerding (1.639.882 monatliche Hörer auf Spotify) als Gastgeber der achten Staffel von „Sing meinen Song“ auf ganzer Linie überzeugt. Wie die Neu-Interpretationen von Johannes Oerdings Songs klingen, seht ihr heute (1. Juni 2021) um 20:15 bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf Vox.

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Mark Forster, Sarah Connor oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare