Denkwürdiger Auftritt

Legendärer TV-Moment: Verstorbener Rockstar Eddie Van Halen als Gast bei „Two and a Half Men“

In der Sitcom „Two and Half Men“ brillierten neben Protagonist Charlie Sheen immer wieder prominente Gäste. Auch der kürzlich verstorbene Musiker Eddie Van Halen spielte sich 2009 selbst - und sorgte für einige Lacher!

Malibu - Stolze zwölf Staffeln lang unterhielt die US-Sitcom „Two and a Half Men“ (ProSieben) das Fernsehpublikum dank schräger Charaktere, peinlicher Alltagssituationen und unvorhersehbarer Handlungsstränge. Acht Staffeln mimte Hollywood-Legende Charlie Sheen (55) den Junggesellen Charlie Harper, der gemeinsam mit seinem erfolglosen Bruder Alan und dessen dümmlichen Sohn Jake in einer Luxusvilla am Strand von Malibu lebt. Im Laufe der Handlung begegnete das Trio immer wieder prominenten Gästen, darunter Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (72), den bärtigen US-Rockern ZZ Top und Gitarrenvirtuose Eddie Van Halen (†65). Der verstarb kürzlich in Folge eines schweren Krebsleidens (extratipp.com berichtete) - Zeit, sich an ein kleines Stück TV-Geschichte zu erinnern.

Eddie Van Halen (r.) machte sich nicht nur als Rockstar einen Namen - 2009 absolvierte er einen kurzen, aber denkwürdigen Auftritt in der Sitcom „Two and a Half Men“

Rockstar Eddie Van Halen sorgt bei „Two and a Half Men“ für denkwürdigen TV-Auftritt

In der Folge „Oxofrmbl“ (Originaltitel: „818-jklpuzo“), dem Auftakt der siebten Staffel von „Two and a Half Men“, steht Charlie Sheen aka Charlie Harper wieder zwischen den Stühlen - oder besser gesagt: zwischen zwei Frauen. Denn der Schwerenöter muss sich zwischen Partnerin Chelsea und seiner Ex-Verlobten Mia entscheiden - eine stressige Situation, die dem Playboy auf den Magen schlägt. Um sich zu erleichtern, sucht Charlie das stille Örtchen auf. Doch die Toilette ist - sehr zum Leidwesen des Junggesellen - besetzt. Ausgerechnet Gitarrenvirtuose Eddie Van Halen scheint dort sein Geschäft zu verrichten.

Was dann folgt, dürfte besonders den Rockfans unter den „Two and a Half Men“-Zuschauern gefallen haben: Gitarrist Eddie Van Halen tritt - unter lautstarkem Jubel des Studiopublikums - aus der Tür und grinst den verdutzten Charlie Harper an. Der staunt nicht schlecht, schließlich hat der Rockstar sogar auf dem WC seine charakteristische Gitarre umgeschnallt. „Du warst mit deiner Gitarre da drin?“, fragt Charlie verblüfft. „Du weißt nie, wann du eine Eingebung hast“, entgegnet der Ausnahmemusiker gelassen - und lässt sich anschließend zu einem schnellen, äußerst fetzigen Gitarrensolo hinreißen.

Sein kurzer Auftritt in der überaus erfolgreichen Sitcom bewies, dass Eddie Van Halen nicht nur auf der Bühne und an der Gitarre eindrucksvoll ablieferte, sondern auch im Fernsehen eine souveräne Figur machte. In den Neunzigern war der Rockstar bereits in einer Folge von „Café Americain“ an der Seite seiner damaligen Frau Valerie Bertinelli zu bestaunen. Seinen Auftritt bei „Two and a Half Men“ hat er höchstwahrscheinlich Charlie Sheen zu verdanken: Der 55-jährige US-Schauspieler ist privat mit vielen Rockmusikern befreundet, darunter Slash (Guns N‘ Roses) oder Bret Michaels (Poison).

Aktuelle Neuigkeiten zu Metallica, Böhse Onkelz oder Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Sean Masterson/Rick Giase/Bernd F. Meier/Warner Brothers Entertainment Inc./ProSiebenSat.1 Media AG/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare