Legendärer Gitarrenvirtuose verstorben

Rockstar Eddie Van Halen verliert Kampf gegen Krebs - So emotional verabschiedete sich sein Sohn

Eddie Van Halen, Gitarrenvirtuose und Gründer der Rockband Van Halen, hat seinen beschwerlichen Kampf gegen den Krebs verloren. Das teilte sein Sohn Wolfgang mit emotionalen Worten via Twitter mit.

Santa Monica - Wenn die Gitarre laut aufheulte, die Finger über die Saiten sausten und aus einer beeindruckenden Wand von Verstärkern spektakuläre Melodien tönten, dann wusste jeder - Eddie Van Halen (†65), der womöglich begnadetste Gitarrist seiner Generation, war wieder am Werk. Gemeinsam mit seinem Bruder Alex Van Halen (67) am Schlagzeug gründete er 1972 die legendäre Rockband, die es mit Hits wie „Jump“, „Panama“ oder „Hot for Teacher“ sogar in die Mainstream-Charts schaffte. Nun verlor der niederländisch-US-amerikanische Ausnahmemusiker den Kampf gegen den Krebs. Sein Sohn, Wolfgang Van Halen (29), postete am Dienstagabend (6. Oktober 2020) eine herzzerreißende Abschiedsbotschaft auf Twitter.

Mit Van Halen machte sich Gitarrenvirtuose Eddie Van Halen (r.) unsterblich - hier bei einem Auftritt in Wantagh (New York) am 13. August 2015

Gitarrenvirtuose Eddie Van Halen verstorben - er prägte die Rockmusik nachhaltig

Eddie Van Halen war ein waschechter Rockstar, der jedoch nicht aufgrund von Eskapaden abseits der Bühne auffiel, sondern als musikalisches Jahrtausendtalent das Gitarrenspiel revolutionierte - und damit nachfolgende Generationen an Musikern nachhaltig prägte. Mit Van Halen schrieb der Gitarrist in den Siebzigern und Achtzigern eindrucksvoll Musikgeschichte - doch auch solo wusste der für seine selbst modifizierten Gitarren bekannte Superstar zu überzeugen: So spielte der Rockmusiker das Solo zu Michael Jacksons einzigartiger Rock ‚n‘ Roll-Nummer „Beat It“ - eine bis heute unvergessene Meisterleistung!

Doch leider war Eddie Van Halen auch ein echter Lebemann, der gerne und viel trank und lange Jahre massiver Kettenraucher war. Seine schwerwiegende Alkohol- und Nikotinabhängigkeit rächten sich schließlich in Form einer hartnäckigen Krebserkrankung, der er nun im Alter von 65 Jahren erlag, wie sein Sohn Wolfgang - seit 2006 selbst Bassist der Van Halen - in einer emotionalen Abschiedsnachricht via Twitter mitteilte.

Wolfgang Van Halen über Vater Eddie - „Er war der beste Vater, den ich mir hätte wünschen können“

„Ich kann nicht fassen, dass ich das schreiben muss, aber mein Vater, Edward Lodewijk Van Halen, hat seinen langen und beschwerlichen Kampf gegen den Krebs heute Morgen verloren. Er war der beste Vater, den ich mir hätte wünschen können. Jeder Moment, den ich auf oder abseits der Bühne mit ihm teilen konnte, war ein Geschenk. Mein Herz ist gebrochen und ich weiß nicht, ob ich mich jemals von diesem Verlust vollständig erholen werde. Ich liebe dich so sehr, Papa“, schrieb der 29-jährige Sohn des Gitarrenvirtuosen in seinem rührenden Post.

Der Tod der Rocklegende wurde auch in der Musikwelt mit großer Bestürzung aufgenommen. So schrieb die kalifornische Metal-Band Metallica auf Twitter über Eddie Van Halen: „Wir haben ihn als große Inspiration, als Idol und - nachdem wir den Sommer 1988 gemeinsam auf Tour verbrachten - als Freund wahrgenommen.“ Auch zahlreiche weitere Branchenkollegen bekundeten ihr Mitgefühl, darunter Gene Simmons von Kiss („Eddie war nicht nur ein Gitarren-Gott, er war auch eine von Grund auf gute Seele“), Ozzy Osbourne („Eddie, wir sehen uns auf der anderen Seite, mein Freund“) oder Lenny Kravitz („Der Himmel wird heute Nacht elektrisiert sein“).

Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Böhse Onkelz oder Die Toten Hosen und vielen weiteren Musik-Acts gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Screenshot (Twitter): Wolfgang Van Halen & Greg Allen/Invision/AP/Roland Weihrauch/Carlos Osorio/AP/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare