Showdown am Freitagnachmittag

Die Ärzte erklären Capital Bra den Krieg

Am 21. August 2020 erschien mit „Morgens Pauken“ die langersehnte Single der Ärzte. Doch mit „2012“ von Bausa und Juju sowie „Frühstück in Paris“, dem Sommerhit von Capital Bra und Cro, erschienen zwei Songs, die innerhalb der letzten Tage ebenfalls steil durch die Decke gingen. Die Frage aller Fragen: Wer holt Platz eins der Single-Charts?

Berlin - Damit waschechte, handgemachte Rockmusik auf Platz eins der Charts landet, muss eigentlich ein Wunder geschehen. Doch alternativ dazu müssen Die Ärzte einfach nur eine Single veröffentlichen, denn das Trio aus Berlin hat eine große Fangemeinde - und stürmt dank dieser seit Jahren regelmäßig an die Spitze der Charts! Doch mit Capital Bra, Cro, Bausa und Juju haben die Punkrocker diesmal ernstzunehmende Konkurrenz - wer macht das Rennen?

Die Ärzte: Gestandene Punkrocker gegen Trend-Rapper

Freitags neigt sich nicht nur die Arbeitswoche dem Ende, auch die neuen Chartplatzierungen werden seit jeher an diesem Tag bekannt gegeben. Manche Platzierungen sorgen dann doch für Erstauen: So setzte sich Ende März die deutsche Death Metal-Band Heaven Shall Burn völlig überraschend gegen DSDS-Gewinner Pietro Lombardi durch - und ergatterte Platz eins der Album-Charts. Ein ähnliches Künststück könnte jetzt den Ärzten gelingen.

Doch die Konkurrenz schläft nicht: Mit Capital Bra und Cro arbeiten auf der neuen Hit-Single „Frühstück in Paris“ die zwei Superstars nämlich erstmals zusammen. Allein auf Spotify wurde der Song bereits knapp 5.4 Millionen Mal gestreamt - und das nur innerhalb einer Woche. Auch „2012“ von Ausnahmekünstlerin Juju und dem Rapper Bausa hat gute Karten auf die Spitze. So leicht werden Die Ärzte diese jedoch wohl nicht hergeben.

Die Ärzte: Wer macht das Rennen um Platz eins?

Klar ist: Einer dieser drei Songs wird ziemlich sicher den ersten Platz der Single-Charts ergattern können. Dass Silber und Bronze jeweils an die beiden verbleibenden Songs gehen werden, gilt ebenfalls als recht wahrscheinlich. Ob Die Ärzte mit ihrem Ausnahmesong „Morgens Pauken“ tatsächlich die derzeit angesagtesten Musiker des Landes hinter sich lassen können, wird sich zeigen.

Ihrem Album „Hell“, das am 23. Oktober 2020 erscheinen wird, ist Platz eins zumindest fast sicher - lediglich Florian Silbereisen und Thomas Anders könnten dem Trio noch einen Strich durch die Rechnung machen. Sollte den Berlinern der Sprung an die Spitze nicht gelingen, wäre „Hell“ übrigens das erste Studioalbum der Ärzte seit 1996, das sich nicht ganz oben in den Album-Charts positionieren könnte.

Aktuelle Neuigkeiten zu Rammstein, Böhse Onkelz oder Die Toten Hosen und vielen weiteren Musiker gibt es hier.

Info über den Autor

Jonas Erbas, Volontär bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob Metal, Rock, Pop oder Hip-Hop – Jonas kennt und liebt die Welt der Musik. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Jörg Steinmetz/ Wagmüller PR/ Die Ärzte/Ian West/Uli Deck/Patrick Seeger/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare