Fast 75. Jahre und kein bißchen leiser

Deep Purple-Sänger Ian Gillan feiert 50. Jubiläum und will weglaufen

Für „Deep Purple“-Frontmann Ian Gillian ist 2020 ein bedeutsames Jahr. Ihr Album „Deep Purple In Rock“ feiert sein 50. Jubiläum und die Musiklegende selber feiert seinen 75. Geburtstag. Dabei will Ian Gillian seinen Ehrentag auf seine persönlichen Art verbringen.

Hertford, Großbritannien - „Smoke on the water“ gehört zu den größten Hits von „Deep Purple“ und ist bekannt für eines der ersten Lieder die man auf einer Gitarre erlernt.

Deep Purple-Sänger Ian Gillan (r.) hat im Jahr 2020 viel zu feiern

Doch die Band, die sich 1968 gründete, prägte mit ihrem Sound mehr als nur eine Generation. Aktuell feiert ihr grandioses Album „Deep Purple In Rock“ 50-jähriges Jubiläum. Doch nach all den Jahren ist die Deep Purple nicht ruhiger geworden und hat dieses Jahr das Album „Whoosh!“ auf den Markt gebracht. „Die Intensität und die organische Verknüpfung der Musik“ sei noch genauso wie früher, gab Deep Purple-Frontmann Ian Gillan (74) in einem Interview mit bunte.de bekannt. Doch rückblickend auf eine so intensive Karriere wird der 74-Jährige nicht melancholisch. „Ich habe keine Zeit für Sentimentalitäten!“, stellte Ian Gillan fest.

Besonders nicht, da sein 75. Geburtstag am 19. August vor der Tür steht. Wie die Musik-Legende diesen Tag verbringen wird, weiß der Ian Gillan schon jetzt ganz genau. „Ich werde davonlaufen, wie ich es immer tue. Das mache ich, seit ich fünf Jahre alt bin“, sagte der ewige Rock‘n Roller

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare