1. extratipp.com
  2. Magazin
  3. Wohnen

Zwiebeln richtig lagern: Bitte nicht im Kühlschrank-Gemüsefach

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Zwiebeln halten sich mehrere Monate – vorausgesetzt, sie werden richtig gelagert. Ins Gemüsefach Ihres Kühlschranks sollten die Knollen nämlich nicht.

München – „Im Kühlschrank bleibt Gemüse besonders lange frisch, gerade im Sommer!“ – diese Aussage mag bei Gemüse wie Salaten, Zucchini, Lauch oder Möhren zutreffen, jedoch nicht auf Zwiebeln.

Zwiebeln richtig lagern: Zimmertemperatur statt Kühlschrank

Zwiebeln auf einem lilafarbenen Küchennetz.
Bei Zwiebeln kommt es auf die richtige Lagerung an. (Symbolbild) © CSP_ArtCookStudio/Imago

Nach dem Einkauf landen Zwiebeln – meist noch im praktischen Netz verpackt – direkt im Gemüsefach, ohne dieses Prozedere kurz zu hinterfragen. Schließlich will man ja möglichst lange was von dem Gemüse aus der Familie der Amaryllisgewächse haben. Dass dies genau der falsche Weg ist, merkt man spätestens, wenn sich nach ein paar Tagen oder auch wenigen Wochen Schimmel am Gemüse bildet. Doch wenn Sie folgende Tipps beherzigen, bleiben Ihre gekauften oder geernteten Zwiebeln länger frisch:

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie im kostenlosen 24garten.de-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Im Gemüsefach bildet sich außerdem oft Kondenswasser, das das Gemüse schnell reifen und sogar faulen lässt. Tomaten sollten Sie übrigens ebenfalls bei Raumtemperatur lagern, da sich sonst das Aroma verändert und die Paradeiser mehlig werden.

Auch interessant

Kommentare