Wenn es auch nach Silvester noch knallt

+
Mann und Frau streiten besonders häufig zu den Feiertagen.

Region Rhein-Main – Die Feiertage sind überstanden und das neue Jahr ist auch schon da. Die alten Probleme aber bleiben. Damit Paare den Feiertagszoff hinter sich lassen können, verrät Beziehungsexpertin Bettina Wagner aus Dreieich, wie man sich erfolgreich versöhnt. Von Angelika Pöppel

Beziehungsexpertin Bettina Wagner gibt Tipps.

Zeit nehmen: Die oberste Regel lautet, sich für Gespräche mit dem Partner Zeit nehmen. Im Alltag ist die Zeit oft knapp. „Paare müssen ihre Probleme ausdiskutieren“, rät Bettina Wagner, Beziehungsexpertin aus Dreieich. Und das geht nicht wenn der Partner schon wieder auf dem Sprung zur Arbeit ist. Mit einem klärenden Gespräch kann auch vermieden werden, dass immer wieder die gleichen Probleme aufgerollt werden.

Positives betonen: Auch wenn etwas an dem Geliebten auszusetzen ist und dieser sich ändern soll, ist es sinnvoll erstmal das Positive am Partner herauszufinden. Und das gibt es mit Sicherheit. Danach stößt man beim Partner auch mit Kritik auf offene Ohren, sagt Wagner.

Bedürfnisse formulieren: Jeder sollte sich seinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen bewusst werden. Bettina Wagner rät diese auf Papier zu bringen, denn so können sie auch klar definiert und dem Partner besser mitgeteilt werden. Wichtig sei es auch, das Positive und Negative begründen zu können. Wenn Paare nacheinander ihre Notizen vortragen, kann keiner dem Anderen ins Wort fallen.

Regelmäßigkeiten schaffen: Damit sich nicht erst zahlreiche Probleme anhäufen und diese nach Monaten oder sogar Jahren plötzlich aus dem Partner heraus stoßen, sollten sich Paare regelmäßig zusammen setzen. Ob ins Kino, Theater oder Essen gehen, wichtig ist das Miteinander.

Blickwinkel wechseln: Wenn sich Paare in einer Sackgasse befinden und es einfach nicht mehr weitergeht, kann eine professionelle Paarberatung helfen, sagt Wagner. Oft ziehen Paare oder Eheleute diese Möglichkeit gar nicht oder zu spät in Betracht. Ein Profi kann die Probleme von einem anderen Blickwinkel aus betrachten und unvoreingenommen beraten. Hilfe bekommt man unter www.trennungsexperten.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare