Das sind die besten Parkmöglichkeiten in Frankfurt

Weihnachtstipp: Günstig parken in der City Frankfurt

+
Im Parkhaus „MyZeil“ zahlen Autofahrer die höchsten Gebühren aller Einkaufszentren in Frankfurt.

Frankfurt – Die Schlacht um das beste Geschenk in der Frankfurter Innenstadt und in den Einkaufszentren ist eröffnet. Wer dabei nicht auf das Auto verzichten will, kann allein rund um die Frankfurter Einkaufsmeile Zeil und die Fressgass zwischen neun Parkhäusern und darin 4.813 Parkplätzen wählen.

Ein echter Geheimtipp ist in der Innenstadt das Parkhaus „Am Gericht“ an der Konstablerwache. Es liegt nur ein paar Gehminuten von der Zeil entfernt und meistens sind von den 680 Parkplätzen viele frei. Hier zahlen Besucher 1,50 Euro für jede Stunde, auch für jede angefangene Stunde. Dieser Preis gilt auch in den Parkhäusern in der Nähe: „Konstabler“ und „Konrad-Adenauer-Straße.“ Wenn ein Besucher hier fünf Stunden parkt, zahlt er 7,50 Euro. Wenn die sechs Stunden überschritten sind, kostet es neun Euro.

Für Kurzparker lohnen sich die Parkhäuser „Hauptwache“, „Schiller-Passage“, „Junghofstraße“, „Goetheplatz“,„Alte Oper“ und „Börse.“ Denn nach 30 Minuten wird ein Euro fällig. Doch wenn ein Autofahrer hier fünf Stunden sein Auto abstellt, zahlt er 9,50 Euro. Ist die nächste Stunde bereits angebrochen, werden 10,50 Euro fällig. An verkaufsoffenen Sonntagen lohnen sich diese Parkhäuser. Denn dann zahlen Autofahrer für die gleiche Zeit nur vier Euro.

Empfehlenswert sind auch der kostenlose Parkplatz an der Eissporthalle und der Park+Ride-Parkplatz an der Borsigalle für 1,50 Euro am Tag. Von dort müssen Autofahrer auf Bus und Bahn umsteigen.

Parkhaus MyZeil ist am teuersten

Im Parkhaus „Alt Sachsenhausen“ kostet das Parken nur einen Euro pro angefangener Stunde. Allerdings dauert der Fußweg bis zur Schweizer Straße rund zehn Minuten. Auch im Parkhaus „Palmengarten“ in der Nähe der Leipziger Straße und im „Mousonturm“ in der Nähe der Berger Straße zahlen Autofahrer einen Euro.

Lesen Sie auch:

Parkplatzmangel in Bornheim

Parkautomaten ärgern Flughafen-Betreiber

Park-Chaos vor Frankfurts Schulen

Hier parken Sie in Offenbach günstig

Die Einkaufszentren locken mit den günstigsten Park-Preisen. Das erneuerte Main-Taunus-Zentrum bietet 4000 kostenlose Parkplätze. Im Nordwestzentrum parken Besucher für jede angebrochene Dreiviertelstunde für 50 Cent. Fünf Stunden und 15 Minuten einkaufen kosten somit 3,50 Euro. Im Hessen-Center in Enkheim zahlen die Parker 60 Cent, ab der vierten Stunde für jede weitere zwei Euro. Für fünf Stunden zahlt der Besucher 4,40 Euro, wenn er zu spät dran ist 6,40 Euro. Am teuersten ist das Parkhaus der MyZeil in der Innenstadt. Jede angefangene Stunde schlägt mit zwei Euro zu Buche: Zehn Euro für fünf Stunden oder zwölf Euro für ein paar Minuten mehr. pöp

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden! 

Kommentare