Acht Monate alter Terrier gestorben

Warnung vor Giftködern in Dieburg

+

Dieburg - Nach dem Tod eines acht Monate alten Irish Terrier in Dieburg, warnt die Stadt Dieburg vor ausgelegten Giftködern.

Lesen Sie auch:

Giftköder in Babenhausen ausgelegt

Wieder Giftköder im Kreis Offenbach

Riesen-Ärger-Leser melden Kot-Wiesen der Region

Die Trauer bei einer Hundehalterin aus Dieburg ist groß. Ende vergangener Woche verstarb ihr acht Monate alter Irish Terrier qualvoll. Der Tierarzt bestätigte, dass das Tier einer Vergiftung zum Opfer gefallen ist. Der Hund hat das Gift vermutlich im Bereich Herrenweg, Richtung Freizeitzentrum aufgenommen. Die Stadt Dieburg warnt alle Hundehalter und Spaziergänger vor möglichen Giftködern und bittet alle Passanten um besondere Aufmerksamkeit. Die Stadt Dieburg rät Hundehaltern, die fürchten, dass ihr Tier Gift gefressen hat, so schnell wie möglich eine Tierarztpraxis aufzusuchen. Den Köder sollten sie mitbringen, damit der Arzt ihn zum Labor schicken kann. Das Auslegen von Giftködern kann von der Polizei als Straftat verfolgt werden.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare