Völlig ausgehungert

Gast entdeckt Würgeschlange in Frankfurter Hotel

+
Boa Constrictor

Frankfurt - Einen riesigen Schreck erlitt ein Hotelgast in der Frankfurter Innenstadt, als er auf seinem Zimmer eine Boa Constrictor im Badezimmer entdeckte.

Eine über einen Meter lange Boa Constrictor hat einen Gast auf seinem Zimmer überrascht. Der überraschte Hotelgast entdeckte die Schlange in der Nacht zum Dienstag im Bad seines Zimmers in einem Frankfurter Innenstadt-Hotel. Die alarmierte Feuerwehr konnte die 1,20 lange Schlange einfangen und übergab sie einem "Schlangenbändiger", sagt der Feuerwehr-Pressesprecher.

Laut Medienbericht sei die Schlange völlig ausgehungert gewesen und könnte schon wochenlang im Hotelzimmer gelebt haben.  Experten gehen davon aus, dass die Boa auf einer Tierbörse gekauft wurde und dem Besitzer entkommen ist.

Die Größe der "Königsschlange" variiert zwischen einem und drei Metern. Bis auf Insekten und Spinnen frisst sie alle Tiere, die sie größenmäßig bewältigen kann, selbst kleine Kaimane werden geschlagen. Die Boa Constrictor erwürgt ihre Beute langsam.

Wissenschaftler entdecken riesige Python in Florida

Wissenschaftler fangen riesigen Tigerpython in Florida

red

Kommentare