Geldbeutel-Klau im Supermarkt

Gelegenheit macht Diebe 

+
Der Einkauf, der teuerwird: Die Diebstähle von Portemonnaies in Supermärkten haben zugenommen.

Region-Rhein-Main – Der Schreck kommt an der Kasse – nicht weil der Einkauf zu teuer ist, sondern weil das Portemonnaie weg ist. In den vergangenen Tagen häuften sich wieder die Diebstähle. Von Norman Körtge

• Eine 81-Jährige in Münster ist in einem Supermarkt an der Darmstädter Straße unterwegs. Irgendwo dort zwischen den Regalen muss der Dieb in ihre Jackentasche gegriffen und das Portemonnaie geklaut haben.

• Das Komm-Center in der Offenbacher Innenstadt ist ebenfalls Tatort. Aus der Handtasche einer jungen Mutter, die mit ihrem Kinderwagen unterwegs ist, wird die Geldbörse geklaut.

Lesen Sie mehr zum Thema Trickdiebstahl:

Trickbetrug als Tier-Therapeut

Abzock-Welle über dem Rhein-Main-Gebiet

Familienbesuch wird zur fiesen Kostenfalle

Die Nummer sollte einem spanisch vorkommen.

• In einem Supermarkt am Dietzenbacher Masayaplatz wird eine Frau bestohlen. An der Kasse ist das Portemonnaie nicht mehr in ihrer Handtasche

• In einer Drogerie im Hanauer City-Center am Kurt-Baum-Platz wird aus der im Einkaufswagen liegenden Handtasche einer Kundin der Geldbeutel geklaut.

Vier von zahlreichen Diebstählen in der Region. Ein Schwerpunkt ist Offenbach. Mindestens sechs Portemonnaies wurden in den zurück liegenden beiden Wochen Kunden in Geschäften geklaut.

Bereits seit der Vorweihnachtszeit registriert die Polizei eine Zunahme an Diebstählen, berichtet Polizei-Sprecher Henry Faltin. Dass auch nach dem Ende des Weihnachtstrubels in den Innenstädten der Portemonnaie-Klau boomt, führt Faltin auf den offensichtlichen Erfolg der Täter zurück. Anders ausgedrückt: Viele Bürger gehen zu leichtsinnig mit ihren Wertsachen um – Gelegenheit macht Diebe.

Die Täter agieren oft in Gruppen. „Einer lenkt ab, einer greift zu, einer steht Schmiere“, sagt Faltin. Ermittlungsergebnisse lassen ihn zu dem Schluss kommen, dass eine Mehrzahl der Täterinnen und Täter aus Bulgarien und Rumänien kommen. So hat eine Überwachungskamera in einem Offenbacher Supermarkt einen Tathergang gefilmt. Beklaut wurde eine 82-Jährige – die beiden Täterinnen haben laut Polizeibericht südosteuropäisches Aussehen.

Die Tipps der Polizei:

• Geldbörse oder Wertsachen dicht am Körper tragen, am besten in der Hosentasche.

• Falls erforderlich, Wertsachen in einer fest verschließbaren Tasche verstauen und diese ebenfalls dicht am Körper tragen.

• Nur soviel Bargeld mitnehmen, wie in etwa zum Bezahlen benötigt wird.

• Sofort Passanten laut und deutlich aufmerksam machen, wenn jemand versucht, an den Inhalt Ihrer Tasche heranzukommen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare