Sonderausstellungen der Kultur-Region

Von Gladiatoren und schicken Schuhen

+
Der Klostergarten in Seligenstadt.

Region Rhein-Main - Die Kultur-Region wartet mit Sonderausstellungen und dem Themenschwerpunkt Gesundheit auf. Von Norman Körtge 

Es ist die große Vielfalt an ganz verschiedenen Orten im Rhein-Main-Gebiet, die Kultur-Region-Aufsichtsratsvorsitzender Felix Semmelroth vom Jahresprogramm 2014 schwärmen lassen. Im Mittelpunkt steht das Thema Gesundheit und hier vor allem die Klostergärten und Kurparks sowie die Hygiene in den mittelalterlichen Burgen. Weitere Ausstellungen widmen sich dem Ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren begann. Die Broschüre der Kultur-Region Frankfurt-Rhein-Main präsentiert auf 72 Seiten Sonderausstellungen von 61 Museen und Ausstellungshäuser der Region. Das Programm ist kostenfrei in Rat- und Bürgerhäusern und bei Tourist-Infos erhältlich. Es liegt auch in allen beteiligten Museen aus. Auf www.krfm.de kann die Broschüre heruntergeladen werden. Infos auch unter (069) 25771770.

Die Kultur-Region Frankfurt-RheinMain GmbH ist ein freiwilliger, bundesländerübergreifender Zusammenschluss von 36 Kommunen und Kreisen und dem Regionalverband. Ziel der Gesellschaft ist die Förderung der Kultur durch regional und überregional bedeutsame Kulturprojekte und Veranstaltungen sowie Vernetzung und Vermarktung regionaler Kultur.

Bilder zu den verschiedenen Ausstellungen

Sonderausstellungen der Kultur-Region im Rhein-Main-Gebiet

Bilder zur Braun-Ausstellung

Die Design-Schätze der Kronberger Braun-Sammlung

Mehr zum Thema

Kommentare