So lassen Sie Einbrecher verzweifeln!

+
Dauert ein Einbruchsversuch länger als fünf Minuten, ergreifen die meisten Einbrecher die Flucht.

Region Rhein-Main – Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der dunklen Gestalten. In diesem Jahr ist es besonders schlimm. Der EXTRA TIPP zeigt, wie Sie jeden Einbrecher an Ihren Türen und Fenstern verzweifeln lassen. Von Christian Reinartz

Allein in Frankfurt hat die Polizei in diesem Jahr rund 1700 Einbrüche registriert. Über 2000 sollen es bis Jahresende sein. Der höchste Wert seit Jahren. Beim für Stadt und Kreis Offenbach zuständigen Polizeipräsidium Südosthessen, will man die Zahl gar nicht erst herausrücken. Es seien aber mehr als im Vorjahr, heißt es dort. Ein regelrechter Ganoven-Winter steht also bevor.

Die hohen Einbruchszahlen gehen auf das Konto von Banden, etwa aus Südamerika. Die neuste Masche: Jugendliche unter 14 werden auf Beutetour geschickt. Werden sie festgenommen, muss die Polizei sie unverrichteter Dinge laufen lassen, da sie noch nicht strafmündig sind.

Abgesehen haben es die Banden vornehmlich auf Wohnungen in Mehrfamilien- und Hochhäusern. „Die Anonymität der Großstadt begünstigt das“, erklärt Polizeisprecher Jürgen Linker: „Die brechen ein, schnappen sich nur Wertgegenstände, die sie ohne Probleme tragen können und verschwinden wieder.“ Alles in mitunter fünf Minuten. Dauert der Aufbruch länger, geben die Täter in den allermeisten Fällen auf und wenden sich der nächsten Wohnung zu, so die Polizei.

So schützen Sie sich vor Einbrechern

Dabei ist es einfach, die eigenen vier Wände vor Langfingern zu schützen. Kriminalhauptkommissar Peter Bender vom Offenbach er Polizeiladen verrät, wie Sie Ihre Wohnung in vier Schritten so sicher machen, dass Einbrecher verzweifeln. Noch mehr Infos zu Sicherheitstechniken gibt‘s im Polizeiladen in Offenbach am Stadthof 16/17. Der Polizeiladen bietet auch eine kostenlose Beratung vor Ort mit Begutachtung der Wohnung nach Terminabsprache an. Näheres telefonisch unter (069) 80981230.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare