Ab ins neue Jahr

Warum Sie jetzt Ihren Silvester-Trip planen sollten

+
Planen Sie jetzt Ihren Silvesterabend 2018.

Wo lassen Sie am Silvesterabend am besten die Korken knallen? Wer diese Frage noch nicht beantworten kann, der sollte genau jetzt mit der Planung beginnen. 

Schließlich ist es hinlänglich bekannt, dass die Verfügbarkeiten für Reiselustige sinken, umso näher der Jahreswechsel rückt. Denn die Deutschen wird es auch in diesem Jahr scharenweise in die Metropolregionen ziehen. Großstädte wie Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Bremen, Leipzig, Hannover und Dortmund stehen bei Kurzurlaubern sehr hoch im Kurs.

Silvester 2018: Feiern und Sightseeing verbinden

"Es gibt zahlreiche Gründe, um in einer größeren Stadt ins neue Jahr zu starten", weiß Frank Bleydorn, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Kurzurlaub.de. "Denn ein Städtetrip lässt sich hervorragend mit einer Sightseeing-Tour verbinden."

Lesen Sie hier: Unterkünfte im Vergleich: 9 Tipps für die perfekte Skihütte.

Doch es gibt auch viele Reiseinteressierte, die dem Trubel in den Metropolen entgehen wollen. Solche Gäste seien eher an einer romantischeren Variante interessiert, etwa an einer Silvesterparty mit einem Feuerwerk in den Bergen oder am Meer.

Warum es sich jetzt lohnt, Silvester 2018 zu planen

"Es lohnt sich, schon jetzt den Jahreswechsel zu planen", so Bleydorn. "Denn im Moment ist die Anzahl der Arrangements, die sich ganz speziell mit den Silvesterwünschen der Gäste beschäftigen, noch groß. In ein paar Wochen könnte das aber schon anders aussehen."

Auch interessant: Urlaubsplanung 2018: Mit 34 Urlaubstagen 86 Tage frei.

sca

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare