Ein neues Dach

Aus Rewe Touristik wird DER Touristik

+
Eine Marke, viele Ziele: Die sechs Veranstalter ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen treten zwar künftig unter der neuen Dachmarke DER Touristik auf, am Angebot für die Kunden wird sich aber nichts ändern.

Die Marken sind bekannt, welcher Reisekonzern dahinter steckt, wissen jedoch nur wenige. Nicht zuletzt darum wurde kürzlich bekannt gegeben, dass das Unternehmen Rewe Touristik künftig DER Touristik heißt.

Verreisen werden die Kunden aber nach wie vor mit den sogenannten Veranstaltermarken ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen.

Auffälligste Veränderung für die Kunden ist die Umbenennung und Neugestaltung von vorerst etwa 750 der insgesamt 2100 DER-Reisebüros. Außerdem verschwindet der Name Atlasreisen – die Traditionsmarke, die ebenfalls zum Rewe-Konzern gehört, wird künftig statt dessen das neue Logo mit dem angedeuteten Koffergriff tragen.

Der Touristik

Aber warum investiert man so viel Geld – alleine die Neuorganisation des Reisebürovertriebs verschlingt einen zweistelligen Millionenbetrag? „Wir wollen als starker Player stärker am Markt wahrgenommen werden“, sagt Norbert Fiebig, Touristik-Chef des Rewe-Konzerns. Bislang verbindet der Verbraucher mit Rewe in erster Linie die Lebensmittelmärkte. Kaum einem Urlauber, der bei ITS, Dertour oder Tjaereborg gebucht hat, ist bewusst, dass er mit Rewe reist. Dabei sind die sechs Marken mit zusammengenommen mehr als sechs Millionen Gästen pro Jahr und einem Umsatz von etwa 4,7 Milliarden Euro der zweitgrößte deutsche Reiseveranstalter, die DER-Reisebüros sind der größte Reisevertrieb Deutschlands.

Der Touristik

Also entschied man sich für einen komplett neuen Namen für die Touristiksparte, Rewe bleibt künftig ausschließlich den Supermärkten vorbehalten. DER ist die Abkürzung für das 1917 gegründete Unternehmen Deutsches Reisebüro und soll stärker an den touristischen Auftritt der Dachmarke erinnern. An der Trennung der Sparten Pauschal- und Bausteinreisen wird sich vorerst nichts ändern, ebenso wenig an der Aufteilung auf zwei Standorte. So bleibt also die Zentrale der Pauschalveranstalter ITS, Jahn und Tjaereborg in Köln, während die Bausteinmarken Dertour. Meier’s und ADAC Reisen weiterhin in Frankfurt beheimatet sind (siehe dazu auch Info-Kasten unten).

Neues Logo für den Reisekonzern

Mit dieser Dachmarken-Strategie folgt der Konzern offenbar den Mitbewerbern. Marktführer TUI und das in Bezug auf Umsatz und Reiseteilnehmer in Deutschland auf dem dritten Platz rangierende Unternehmen Thomas Cook/Neckermann haben sich schon länger einen einheitlichen Auftritt verordnet.
Mit der Einführung der neuen Dachmarke wurde auch der Internetauftritt neu gestaltet, die Homepage ist nun unter www.der.com zu finden. Die einzelnen Veranstaltermarken behalten jedoch ihre bisherigen eigenen Auftritte im Internet bei. An ein neues Erscheinungsbild müssen sich in Zukunft die Kunden in den neuen DER-Reisebüros gewöhnen: Die klassische Katalogwand wird künftig verschwunden sein.

Volker Pfau

Marken & Angebote

ITS: Familienveranstalter, bietet vor allem klassischen Strand- und Badeurlaub in den beliebtesten Ferienzielen rund ums Mittelmeer an. Spezieller Familienkatalog.

Reisebeispiel: eine Woche Ibiza, Club Calimera Delfin Playa, all inclusive, mit Flug ab 651 Euro pro Person.

JAHN REISEN: Zielgruppe sind Gäste mit dem Anspruch auf hochwertigen Urlaubsgenuss. Angeboten werden u.a. Unterkünfte mit besonderen Wellness-Angeboten, Boutique-Hotels sowie exklusive Rundreisen zu Fernzielen.

Reisebeispiel: eine Woche Madeira, Fünf-Sterne-Hotel Iti The Vine, Funchal, Ü/F und Flug ab 890 Euro pro Person.

TJAEREBORG: Für preisbewusste Urlauber mit Interesse an Badeurlaub in Kombination mit lebendiger touristischer Infrastruktur, Ziele vor allem rund ums Mittelmeer.

Reisebeispiel: eine Woche Bul­garien, Drei-Sterne-Hotel Sea Breeze am Sonnenstrand, Ü/F und Flug ab 385 Euro pro Person.

DERTOUR: Dank einzeln buchbarer Reisebausteine und geführter Rundreisen sollen maximale Flexibilität und Individualität gewährleistet sein; Spezialist für Sport-Großereignisse (Fußball-WM, Olympia); einziger großer Veranstalter in Deutschland mit eigenem Katalog für Schwule und Lesben.

Reisebeispiel: fünf Tage Mietwagenreise Oman ab/bis Muscat, Ü im Hotel und Wüstencamp, Verpflegung und Mietwagen ab 440 Euro pro Person.

MEIER’S WELTREISEN: Der Fernreisespezialist ist hierzulande Marktführer in Asien und bietet neben Pauschalreisen auch individuell zubuchbare Reiseelemente.

Reisebeispiel: sechs Tage Wanderreise auf Dominica (Karibik), Ü/Verpfl., ab 920 Euro pro Person.

ADAC REISEN: Der Veranstalter sieht sich als Spezialist für mobiles und flexibles Reisen und Campingurlaub in Europa, der weltweit individuelle Touren oder geführte Gruppenreisen anbietet.

Reisebeispiel: neun Tage Bretagne Selbstfahrerreise, Ü/F, ab 392 Euro pro Person.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare