Paris, die Liebe und andere Sensationen

+
Paris gilt als die Stadt der Liebenden.

Stadt der Liebe oder Stadt zum Verlieben: Das ist wohl eine Frage des Blickwinkels oder von Amors persönlicher Tagesform. Lassen wir klare Fakten sprechen:

Jahr für Jahr reisen 28 Millionen Besucher nach Paris, und wer einmal da war, will garantiert immer wieder kommen. Das liegt auch daran, dass der erste Besuch in der Seine-Metropole nur das Amuse-Gueule, ein kleiner Appetitanreger, sein kann. Einer, der auf alle Fälle Hunger auf viel mehr macht.

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

50 Ziele, die man in Paris mindestens einmal unbedingt gesehen haben sollte, beschreibt der neue Bildband „Highlights Paris“, der gerade bei Bruckmann erschienen ist. Autorin Constanze Wimmer verrät darin Hintergründiges jenseits von Eiffelturm und Notre-Dame. Etwa, warum man am Place des Vosges unbedingt eine Kaffeepause einlegen muss, wo man über den Dächern der Stadt das Reich der Träume findet und warum – mon Dieu! – die Pariser tatsächlich glauben, dass ein Mann für die „Mona Lisa“ Porträt gesessen hat.

Kommentare