Mallorca verbietet Saufen am Ballermann

+
Mallorca verbietet Saufen am Ballermann

Palma de Mallorca - Jetzt ist Schluß mit lustig am Lieblings-Strand der Deutschen. Saufgelage sind jetzt am Ballermann verboten. Die Polizei greift hart durch. Bis zu 3.000 Euro Strafe drohen.  

Für viele Mallorca Party-Urlauber ist der Sangria-Eimer mit Strohhalmen ein Muss. Vor allem am Strandabschnitt 6, dem berühmten Ballermann, werden diese Trinkgelage zelebriert. Was für Touristen scheinbar ein riesen Spaß ist, störte die Anwohner gewaltig. Jetzt will die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca für mehr Ordnung sorgen. 

Die schönsten Partystrände Europas

Die schönsten Partystrände Europas

Wie die Mallorca Zeitung online berichtet, hat jetzt eine Kampagne begonnen, die vor allem Urlauber anhalten soll, keinen Müll am Strand zurückzulassen und dort auf Saufgelage zu verzichten. Auf rund 30 Plakaten entlang der Playa de Palma seinen die neuen Vorschriften abgebildet. Die Verwaltung möchte demnach das Rauchverbot am Strand und das Hundeverbot durchsetzten. Die neue Verordnung verbietet, laut Medienbericht, Alkohol auf öffentlichen Straßen, wenn dadurch die öffentliche Ordnung gestört wird oder Minderjährige zur Teilnahme verleitet würden. Bei Zuwiderhandlung drohen 3.000 Euro Strafe.

ml

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare