Sie werden es nicht bereuen

Gehen Sie besser niemals ohne eine Rolle Klebeband auf Kreuzfahrt

+
Kreuzfahrt - was packe ich am besten ein?

Kreuzfahrtreisen wollen geplant sein. Wir verraten Ihnen, warum es so wichtig ist, dass Sie Klebeband im Gepäck auf dem Schiff dabei haben.

Wer für die Kreuzfahrt den Koffer packen soll, der sei gewarnt: Packen Sie nicht zu viel ein und überlegen Sie sorgfältig, was Sie mitnehmen wollen. Das ist aber dabei nicht der wichtigste Tipp, den Sie beherzigen sollten.

Darum sollten Sie in Ihrem Gepäck auf der Kreuzfahrt Klebeband dabei haben

Kreuzfahrtschiffe sind an sich recht großzügig, was die Mitnahme von Gepäck angeht. Dennoch sollten Urlauber, die auf eine Kreuzfahrt gehen, genau überlegen, was sie einpacken. Angefangen bei der Auswahl der Abendgarderobe über die Bademode bis hin zu Schuhen und Waschzeug, sollten Sie sorgsam nachdenken, bevor Sie packen. Denn vor Ort gibt es nicht nur zahlreiche Shopping-Möglichkeiten, sondern auch nicht selten Kleidervorschriften.

Lesen Sie hier: Auf dem Kreuzfahrtschiff sollten Sie diesen unbekannten und doch magischen Ort besuchen.

Video: Kreuzfahrten im Wandel

An eine Sache, die während eines Urlaubs auf einem Kreuzfahrtschiff aber sicherlich von unschätzbarem Wert sein kann, denken womöglich die wenigsten. Es handelt sich dabei um nichts anderes als einfaches Klebeband. Ja, richtig: Packen Sie Klebeband für Ihre Kreuzfahrtreise in den Koffer ein. Warum? Das hat einen ziemlich guten Grund - oder sogar mehrere.

Aus diesen Gründen sollten Sie an Bord eine Rolle Klebeband dabei haben

Die Verwendung von Klebeband auf der Kreuzfahrt ist so praktisch wie vielfältig, wie das Portal Cruise Critic erklärte:

  1. Klebeband als Fusselrolle
  2. Klebeband, um die Vorhänge in der Kreuzfahrt-Kabine zusammenzuhalten
  3. Klebeband zur Reparatur von kaputtem Gepäck
  4. Klebeband zur Markierung Ihres Gepäcks
  5. Klebeband zum Fixieren von Handtüchern bei starkem Wind; beachten Sie dabei jedoch, dass das Reservieren von Sonnenliegen am Pool auf dem Kreuzfahrtschiff bei vielen Anbietern nicht gestattet ist.

Auch interessant: Kapitän ändert die Kreuzfahrt-Route wegen Pest in Madagaskar - Passagiere protestieren heftig.

sca

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen.
Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen. © Andrea Warnecke
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen.
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen. © Hurtigruten
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben.
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben. © Juanjo Martinez
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird.
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. © Juanjo Martinez
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises.
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises. © Andrea Warnecke
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten.
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten. © Hurtigruten
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen.
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen. © Philipp Laage
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig.
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig. © Verena Wolff
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start.
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start. © Hurtigruten
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien.
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien. © Andrea Warnecke

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare