200 Jahre Charles Dickens: Feiern mit Oliver Twist

+
War schon zu Lebzeiten ein Star: Schriftsteller Charles Dickens.

München/London - Charles Dickens wäre heuer 200 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass begeben wir uns auf die Reise-Spuren des berühmten Literaten.

Vor 200 Jahren wurde Charles Dickens geboren. Von Paris bis zu den Philippinen, vor allem aber in seiner Heimat England und in den USA, wo er auf zahlreichen Lesereisen zu Gast war, wird der Erfinder von Oliver Twist und der Weihnachtsgeschichte mit Festivals und Veranstaltungen gefeiert. Reisen auf den Spuren eines berühmten Literaten – ein Terminkalender:

18. – 20. Mai, South Carolina, USA

In Columbia, der Hauptstadt des US-Bundesstaats South Carolina, steht beim State Book Festival vom 18. bis 20. Mai alles im Zeichen von Oliver Twist und Co. Besucher können den Lesungen unterschiedlichster Dickens-Romane lauschen, beim Dickens- Quiz Preise gewinnen und berühmten Charakteren aus den Büchern des Schriftstellers wie Mr. Scrooge oder Oliver Twist begegnen. Auch Erinnerungsstücke an den berühmtesten Autor des 19. Jahrhunderts werden zu sehen sein.

6. Juni, Champ-de-Mars, Paris

Es heißt Picdickens Picknick und findet am 6. Juni im Pariser Park Champ-de-Mars statt. In prächtigen historischen Kostümen sitzen die Teilnehmer dabei auf Decken in der Wiese, genießen französische Leckereien und lauschen den Lesungen aus Dickens- Romanen. Französischer kann man einen britischen Autoren nicht feiern.

8. – 10. Juni Rochester, UK

Charles Dickens lebte als Kind fünf Jahre in Medway bei Rochester in der englischen Grafschaft Kent. 1856 erwarb er den Landsitz Gad’s Hill Place im nahen Higham. Als er für die letzten 13 Jahre seines Lebens hierher zurückkehrte, war er bereits eine nationale Legende.

Rochester inspirierte Dickens in vielen seiner Werke. Beispielsweise diente das Restoration House in dem Roman „Große Erwartungen“ als Satis Haus, in dem Miss Havisham lebte. Beim Rochester Dickens Festival treten Fans in viktorianischen Kostümen zur farbenprächtigen Parade an. Hinzu kommen Wettbewerbe, Straßentheater und Lesungen.

23. November – 23. Dezember, San Francisco, USA

Seit 1970 werden mit dem jährlichen Dickens Weihnachtsmarkt und der Victorian Holiday Party Teile aus Charles Dickens’ London nach San Francisco an die Westküste der USA geholt. Mehr als 60 000 Besucher gehen hier auf eine Zeitreise zurück in die Ära der Queen Victoria. Die Veranstaltung verteilt sich auf insgesamt drei Messehallen samt Außengelände. Hier wird ein verträumtes Straßen-Labyrinth mit Geschäften, Theatern, Restaurants, Konzertsälen, Kunsthandwerkständen sowie Pubs geschaffen, das seine Besucher mit Theaterinszenierungen, Chören, Kulinarik, den Charakteren aus Dickens-Romanen und vielen weiteren Highlights beeindruckt.

Dezember 2012, Manila, Philippinen

Mit seiner Weihnachtsgeschichte wurde Charles Dickens, der bis heute zu den meistgelesenen Schriftstellern der englischen Literatur gehört, weltberühmt. Auch auf den Philippinen wird zur Weihnachtszeit ein Dickens- Festival mit Filmvorführungen veranstaltet. Die Filme sind auf einer großen Open-Air-Leinwand inmitten des Rizal Parks von Manila, dem größten Stadtpark Asiens, zu sehen.

Noch mehr Dickens

BROADSTAIRS

In der Kleinstadt auf der Isle of Thanet im Südosten Englands war Dickens häufiger Gast. Hier hat er den Roman David Copperfield geschrieben.

YE OLE CHESHIRE CHEESE

Einer der ältesten und Dickens‘ liebster Pub in London, den er in seinem Roman „Eine Geschichte aus zwei Städten“ erwähnt. 145 Fleet Street, London.

PORTSMOUTH

Hier kam Charles Dickens 1812 auf die Welt. In seinem Geburtshaus werden Erinnerungsstücke an ihn ausgestellt.

FÜHRUNG

Jeden Mittwoch um 17 Uhr startet vor dem Dickens Museum in der 48 Doughty Street in London eine Stadtführung auf den Spuren Charles Dickens’. Das Museum selbst, von 1837 bis 1839 Wohnort des Schriftstellers, das er in „My House in Town“ beschreibt, ist im Dickens-Jubiläumsjahr wegen Renovierung bis Dezember 2012 geschlossen.

WEITERE INFOS

Alle Festivals und Events zu Ehren von Charles Dickens unter www.dickens2012.org.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare