Mmmmh, Wolfsbarsch!

Offenbach - Wer bei Giuseppe di Gabriele ins "Giuseppe Ristorante" kommt, taucht sofort in die Tiefen Italiens ab. Irgendwie ist in dem gemütlichen Restaurant in der Birkenlohrstraße 40 in Offenbach alles ein wenig zwangloser - dafür aber umso leckerer. Und dafür sorgt Koch Giuseppe Marrari.

"Ich verrate ein ganz leicht zu kochendes Gericht", sagt er. Dies könne jeder problemlos zu Hause nachkochen. Dazu benötigt man einen Wolfsbarsch (300 Gramm), einen Deziliter Weißwein, Fischfond (Brühe), Miesmuscheln, Scampi, Muscheln, Sahne, Tomaten, Salz und Pfeffer.br /Zunächst wird der Fisch gesäubert und abgespült. Das Ganze in eine ofenfeste Form setzen und mit Salz und Pfeffer würzen, schließlich mit Öl beträufeln und mit Weißwein begießen. Dann giltâ??s, den Fischfond mit Sahne zu verdünnen und über den Fisch zu verteilen. Anschließend die Miesmuscheln, Scampi, Muscheln und die gewürfelten Tomaten dazugeben. Und dann ganz einfach bei mäßiger Hitze rund 30 Minuten backen.br /Marrari: "Dazu noch einen leckeren Weißwein servieren und schon hat man ohne großen Aufwand ein tolles Abendessen. Ich persönlich würde einen Pinot Grigio empfehl

Kommentare