Krank durch Diabetiker-Kost

+

Region Rheinmain – Die Volkskrankheit Diabetes ist auf dem Vormarsch: Ungefähr sechs Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Wer an Diabetes leidet, sollte sich ausgewogen ernähren. Spezielle Lebensmittel sind überflüssig und können sogar schädlich sein.

Darauf weist die Techniker Krankenkasse in Hessen hin. „Für Diabetiker gelten inzwischen die gleichen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung wie für die Allgemeinbevölkerung“, so Nadine Müller, Ernährungswissenschaftlerin bei der TK in Hessen. „Diabetiker-Schokolade oder Spezialkekse sind nicht nötig.“Ganz im Gegenteil: Das Angebot könnte laut der Ernährungsexpertin sogar schädliche Folgen haben. Müller: „Durch das spezielle Etikett „Für Diabetiker geeignet“ glauben die Patienten häufig, etwas „Gesundes“ zu kaufen und verzehren auch Süßigkeiten in großen Mengen.“

Aber gesund sind diese Lebensmittel in der Regel nicht. Müller: „Sie enthalten statt des normalen Haushaltszuckers, Zuckeraustauschstoffe, was für Diabetiker jedoch keinen Vorteil bringt.“ Außerdem haben sie häufig einen hohen Fett- und Kaloriengehalt. Diesen gilt es gerade bei Diabetiker, die vom Typ zwei betroffen sind, zu reduzieren.

Neun von zehn Erkrankten leiden an Diabetes mellitus Typ zwei, dem Altersdiabetes. Dieser wird durch eine sehr ungesunde Lebensweise und zu viel fettes Essen sowie mangelnde Bewegung eindeutig begünstigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare