Er bekam zu wenig Punkte 

„Das perfekte Dinner“: Favorit verliert - noch am Tisch eskaliert die Situation komplett

Die Kandidaten bekommen ihre Ergebnisse präsentiert. 
+
Die Kandidaten bekommen ihre Ergebnisse präsentiert. 
  • Jennifer Lanzinger
    vonJennifer Lanzinger
    schließen

Damit hatte Kandidat Carsten wohl nicht gerechnet, der Hobby-Koch ging aus der VOX-Show „Das perfekte Dinner“ nicht als Sieger hervor. Dann machte er seinem Unmut Luft. 

  • Woche für Woche kämpfen Kandidaten bei „Das perfekte Dinner“ um den Sieg. 
  • Kandidat Carsten holte unerwartet doch nicht den Sieg. 
  • Die Entscheidung gefiel dem 51-Jährigen so gar nicht. 

Naheland - Knapp 14 Jahre flimmert „Das perfekte Dinner“ bereits über die TV-Bildschirme, nicht immer sind alle Kandidaten mit dem Ergebnis am Ende der Woche zufrieden. In der vergangenen Woche (vom 24. Februar bis zum 28. Februar) plante Kandidat Carsten den ganz großen Sieg, doch das Ergebnis ernüchterte den Teilnehmer schnell. Die Reaktion bei der Punktevergabe schockierte viele TV-Zuschauer

„Das perfekte Dinner“ (VOX): Kandidat macht sich mit wütender Reaktion unbeliebt 

Der 51-Jährige plante mit seinem Dinner den ganz großen Sieg, respektable 35 Punkte bekam der Hobbykoch für sein Menü. Doch womit der Versicherungsmakler offenbar nicht gerechnet hat: Konkurrentin Sandra toppte seine Leistung mit insgesamt 36 von 40 möglichen Punkten. Als die fünf Kandidaten nach dem letzten Dinner am Freitag das Ergebnis der Runde präsentiert bekommen, lässt sich Kandidat Carsten seine Meinung zu dem Ergebnis deutlich anmerken. 

„Ich hätte es am meisten verdient zu gewinnen“, ist sich der Versicherungsmakler noch vor der Entscheidung seiner Sache sicher. Doch als die Kandidaten den Umschlag mit den Ergebnissen öffnen dürfen, wird Kandidatin Carsten von einem Sieg seiner Konkurrentin Sandra überrascht. 

Lesen Sie auch: “Das perfektes Dinner“: Kandidatin bricht plötzlich in Tränen aus - ihr Nebenmann ist ratlos

Video: Niemals Nudelwasser vergießen - das steckt dahinter

„Das perfekte Dinner“ (VOX): Zuschauer zeigen sich von Verhalten entsetzt 

Den Umschlag mit seinem eigenen Punkte-Ergebnis noch in der Hand, schleudert der 51-Jährige den Zettel von sich. „Ach komm ey“, meckert der Kandidat mit Blick auf das Punkte-Ergebnis von Konkurrentin Sandra. „Dürfen wir jetzt sagen, wer wem wie viele Punkte gegeben hat?“, stichelt Kandidatin Carsten in die Runde seiner Mitstreiter. Und genau das machen die Kandidaten dann auch - vor allem Kandidatin Lilly scheint den Triumph dabei voll auszukosten. 

Nachdem der 51-Jährige sie Tage vorher nämlich noch dafür heftig anmeckerte, als Vegetarierin beim „Perfekten Dinner“ mitzumachen, verteilte die hübsche Kandidatin im Gegenzug lediglich acht Punkte an den Gastgeber vom Mittwoch. Bei der Entscheidung am Freitag erklärte Lilly mit einem Lächeln dann: „Ich hätte dir eigentlich neun Punkte gegeben“. Für ihre Ernährung von Carsten kritisiert zu werden, gefiel Kandidatin Lilly nämlich so gar nicht. 

„Das perfekte Dinner“ (VOX): Kandidat Carsten schockiert mit Verhalten 

Carsten zeigte sich von der Entscheidung der Kandidatin enttäuscht. „Ich habe mich vorne gesehen. Ich bin enttäuscht, weil eine falsch interpretierte Aussage zu einem Punktabzug geführt hat.“ Zuschauer der TV-Sendung sehen sich von dem Ausgang der Woche begeistert. „Sehr unsympathisch“, „Schlechter Verlierer, der sich zu wichtig nimmt und mit fadenscheinigem Argument sein Verlieren schön redet“ und „Carsten hat es schon wegen seines unsympathischen Auftretens nicht verdient“ sammeln sich prompt belustigte Kommentare auf der offiziellen Facebook-Seite der TV-Show. 

Am Sonntag (1. März 2020) lieferten sich Oliver Pocher und Michael Wendler den von vielen Fans lange ersehnten Schlagabtausch im Live-TV. Dem Schlagersänger unterlief dabei ein peinlicher Fehler bei seinem Outfit.Laura Müller, die Freundin des Musikers, erntete dagegen viel Kritik für ihr freizügiges Outfit in der RTL-Show „Let‘s Dance“. 

Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ durfte sich jüngst über prominenten Besuch freuen. WM-Held André Schürrle stellte einen virtuellen Personal-Trainer vor. Die Idee erfuhr aber eine deftige Abfuhr.

Sie wanderten gemeinsam aus, doch dann zerstörte eine Diagnose das Leben der Auswanderer in Kanada. Nach seiner Rückkehr spricht der Auswanderer von „Goodbye Deutschland“ über dramatische Details. Für wen entscheidet sich Bachelor Sebastian Preuss im großen RTL-Finale? Kurz zuvor eskaliert ein Streit zwischen ihm und Ex-Bachelor Andrej Mangold.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare