Nach 13 Jahren und 3159 Folgen

"GZSZ"-Star Felix von Jascheroff steigt aus

+
Bye-bye, Felix!

Potsdam - Er ist bei "GZSZ" erwachsen geworden, hat in der RTL-Serie einige Schicksalsschläge wegstecken müssen. Vor allem in Liebesdingen ging es turbulent zu. Nun ist Schluss für Felix von Jascheroff.

Er gehört seit 13 Jahren zu den bekanntesten Gesichtern von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Doch nach 3159 Folgen ist jetzt Schluss: Felix von Jascheroff, als John Bachmann in der RTL-Serie zu sehen, steigt aus. Voraussichtlich am 18. Februar 2014 wird der 31-Jährige nach Angaben des Senders das letzte Mal in der Serie zu sehen sein. „Natürlich wird der Abschied schwer und das Ende bei GZSZ eine große Umstellung für mich sein“, sagte von Jascheroff der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). „Ich werde unser Team sehr vermissen. Dafür freue ich mich ungemein auf eine Pause - und das gemeinsam mit meinem Sohn und meiner Partnerin in der schönsten Zeit des Jahres.“

Unter welchen Umständen von Jascheroff aussteigt, wollte ein RTL-Sprecher noch nicht verraten. Nur so viel: Einen „Serientod“ wie bei dem Ausstieg von Susan Sideropoulos (33) im Sommer 2011 wird es nicht geben.

Diese Stars wurden bei GZSZ berühmt

GZSZ: Welche Stars dort berühmt wurden

Emotional soll es in den kommenden Woche am Set in Potsdam dennoch werden. Für Serien-Figur John und seine Freundin Pia Koch (Isabell Horn) stünden noch einige Abenteuer im Drehbuch, hieß es. „Wird es ein Liebes-Happy-End geben? Werden die beiden heiraten oder flüchtet John in letzter Sekunde vor der Liebes-Verantwortung? Das alles darf ich nicht verraten“, hieß es vom Darsteller. Ein späteres Wiedersehen bei „GZSZ“ will von Jascheroff nicht ausschließen.

dpa

Kommentare