Kontroverse Szene im Video

„Die Bachelorette“ 2019: Gerda Lewis schockte im TV mit Oben-Ohne-Auftritt

+
Sie ist die Bachelorette 2019: Bei GNTM schockte Gerda Lewis noch mit einem Oben-Ohne-Auftritt.

Gerda Lewis ist die Bachelorette 2019. Als GNTM-Kandidatin schockte sie mit einem Oben-Ohne-Auftritt. Für die RTL-Sendung macht sie aber eine klare Ansage.

Gerda Lewis hat in diesem Jahr die Ehre, aus 30 Männern ihren Traumpartner zu wählen: Sie ist die neue Bachelorette. Schon vor der RTL-Sendung hat sie im TV für Aufsehen gesorgt. 

Bachelorette Gerda Lewis: Über „Germanys Next Topmodel“ in die Schlagzeilen

„Germanys Next Topmodel“-Zuschauer kennen Gerda Lewis schon. Im vergangenen Jahr nahm sie an der Casting Show von Heidi Klum teil. Nach sieben Folgen war ihre GNTM-Laufbahn vorbei: Model-Mama Heidi Klum hatte „kein Foto“ für die gebürtige Litauerin - auch, weil Gerda wohl zu heiß für die Model-Mama war. 

Bei GNTM zog sie noch vor der Kamera oben rum blank, als sie den anderen Kandidatinnen verkündete, dass das Nackt-Shooting ansteht. Ein kontroverser Auftritt! „Oh mein Gott! Das ist doch nicht normal“, meinte damals eine andere, geschockte Kandidatin. 

Gerda fand es hingegen überhaupt nicht schlimm, sich hüllenlos zu zeigen, so halt „wie Gott mich geboren hat. So ungefähr.“ Womit sie meint: Bei ihr kamen im Lauf des Lebens noch künstliche Brüste hinzu. Der traurige Grund für den Eingriff: Gerda wurde nach eigenem Bekunden wegen mangelnder Oberweite gehänselt: „Da kamen Kommentare wie 'Flachland' oder 'Oh guck mal, voll das Mädchen.“

Schon bei GNTM machte die künftige Bachelorette mit einem enorm selbstbewussten Reden und sexy Auftritten von sich reden. Mit dieser interessanten Mischung dürfte sie auch die RTL-Show rocken. Ähnlich sexy-selbstbewusst zeigte sich jetzt übrigens eine andere junge Promi-Dame –  mit einem Post von ihrem blanken Po. Auf den ihr weltberühmter Hollywood-Papa alles andere als cool reagierte...

„Bachelorette“ Gerda Lewis: Bei GNTM schockte sie mit Oben-Ohne-Auftritt

Auch nach GNTM weiß Gerda Lewis auf sich aufmerksam zu machen: Auf Instagram folgen ihr 531.000 Abonnenten. Das dürfte vor allem an ihren sehr freizügigen Fotos liegen. Zeigte sie sich zu GNTM-Zeiten noch verhältnismäßig geschlossen, stellt sie ihre weiblichen Reize nun deutlich häufiger zur Schau: 

Gemachte Brüste und Bein-Tattoos: Das ist Bachelorette Gerda Lewis

Klickt man sich durch Gerda Lewis‘ Instagram-Profil, sieht man weitere solcher Beiträge. Gerda, die beruflich laut RTL als „Fitness-Model“ ihr Geld verdient, macht auch kein Geheimnis daraus, an ihrem Traum-Körper nachgeholfen zu haben: Schon zu GNTM-Zeiten sprach sie offen über eine Brust-OP. Auch ihre Tattoos zeigt die neue Bachelorette gerne. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Still dreamin‘ about the waves..

Ein Beitrag geteilt von (@gerda.jlewis) am

„Die Bachelorette“ 2019: Darum macht sie bei der RTL-Show mit

Wie Gerda Lewis im RTL-Interview verrät, hat sie sich selbst beim Sender als Bachelorette beworben, auch wenn sie nach eigenem Bekunden nicht dachte, dass sie die Hauptrolle in der neuen Staffel bekommt: „Ich habe mich zuerst mehr oder weniger aus Spaß beworben, weil ich niemals damit gerechnet hätte, dass ich überhaupt genommen werde.“

Nun ist sie die neue Bachelorette und hofft auf die große Liebe - auch wenn bislang keine RTL-Junggesellin langfristig mit dem Sieger zusammen blieb. „Warum sollte man sich nicht auf so einem Weg verlieben können, wenn man zwei Monate lang die Chance hat, so viele Männer kennenzulernen. Und vor allem intensiv kennenzulernen.“

"Bachelorette" Gerda Lewis wünscht sich Zwillinge!

„Die Bachelorette“ 2019: Daran sind die Beziehungen von Gerda gescheitert

Bisher seien ihre Beziehungen an ihren hohen Ansprüchen gescheitert, verrät Bachelorette Gerda Lewis. „Ich habe auch schon, glaube ich, sehr hohe Ansprüche. Bei mir muss alles zu 100 Prozent stimmen. Wenn ich irgendwie einen Makel finde, bei dem ich sage: ‚Boah, damit komme ich nicht klar!‘ Dann ist das für mich so ein K.o.-Kriterium. Ich glaube, ich bin halt so, dass ich einfach Ansprüche habe an einen Mann, bevor ich überhaupt eine Beziehung eingehe.“ Das kann ja heiter werden für die „Bachelorette“-Kandidaten. Aber wer sich schon bei anderen Herausforderungen beweisen konnte, so wie zum Beispiel Marco Schmidt als „Mr. Bayern“, wird sich davon hoffentlich nicht nervös machen lassen.

Doch ist Gerda Lewis überhaupt der Typ für eine langfristige Beziehung? Als Bachelorette soll ja genau das ihr Ziel sein. Bekannt ist, dass Gerda Lewis während ihrer Zeit bei GNTM eine Beziehung zu Bodybuilder Tobi pflegte, der ihr erster Freund war. Laut dem Portal VIP berichtete Tobi, dass die Beziehung wegen einer verletzenden Nachricht der Blondine in die Brüche gegangen war. (Anders als bei dieser Ex-Bachelorette – sie ist von einem Soap-Star schwanger.)

GNTM-Gerda in der Kritik: Ist sie die falsche "Bachelorette?"

„Die Bachelorette“ 2019: Das ist Gerda Lewis bei einem Mann wichtig

Immerhin hat die Bachelorette genaue Vorstellungen, was ihr Traummann mitbringen muss: Vor allem Selbstbewusstsein.

Im RTL-Interview betont sie: „Mir ist wichtig, dass ein Mann selbstbewusst ist. Dass er weiß, wo er in seinem Leben hin möchte. Ich möchte, dass der Mann alles auch mal in die eigene Hand nimmt. Und nicht ich immer so die Zügel in der Hand habe. Ich bin schon so, dass ich sehr, sehr selbstbewusst bin und gerne auch Sachen in die eigene Hand nehme. Deswegen brauche ich einen Mann, der quasi über mir steht. Ich kann nichts mit Männern anfangen, die sehr unsicher sind. Die nicht so den Plan haben.“

Kein Plan im Leben. Wie Gerda erzählt, sei daran auch ihre bislang letzte Beziehung im Leben gescheitert. Sie stellt klar: „Ich will keinen Pantoffelhelden!“

Was die Optik angeht, so hat die Bachelorette keine bestimmten Ansprüche an ihren potenziellen Traummann. Für sie ist vor allem die Ausstrahlung wichtig. „Ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht, dass ich bei einem Kerl dachte: ‚Boah, der sieht optisch ganz gut aus!‘ Und dann hat der den Mund aufgemacht und ich dachte: ‚Boah, das geht gar nicht!‘“ 

Und dann gebe es noch, was das für sie wichtig sei, betont die neue Bachelorette gegenüber RTL: „Auf jeden Fall soll er sportlich sein. Groß wäre natürlich auch gut. Weil: Ich bin ja auch 1,73 Meter. Deswegen wäre es gut, wenn er über 1,80 Meter wäre.“

Eines geht aber gar nicht bei einem Mann: Ein Vollbart.

Auch ein No-Go: Falls einer der Kandidaten in Wirklichkeit schon vergeben sein sollte.

Bachelorette: Gerda Lewis sucht 2019 ihren Mister Right

Außerdem wünscht sich die neue „Bachelorette“ einen Familien-Menschen. Ihr Traummann sollte definitiv einen Kinderwunsch haben. Zwillinge sind für Gerda Lewis ein Traum. Und Bock auf ein gemeinsames Haus sollte der Mann für‘s Leben auch haben. Was die Zukunftsplanung angeht, gibt sich die Ex-GNTM-Kandidatin ziemlich solide und konservativ.

Vermutlich spielt da auch ihre eigene Familie eine wichtige Rolle. Man sollte wissen: Gerdas Mutter kann es schon gar nicht mehr erwarten, Großmutter zu werden. Worauf die Bachelorette ihr bislang immer sagen musste: „“Mama, ich brauche zuerst einen Mann dafür. Alleine geht das nicht so gut.“ Weil Gerda in der RTL-Show die Chance hat, endlich den Mann für‘s Leben zu finden, steht auch ihre Mutter voll hinter ihrer Teilnahme bei „Die Bachelorette“.

Sex bei der „Bachelorette“ 2019? Gerda Lewis macht eine klare Ansage

Ob sie schon in den neuen Folgen von „Die Bachelorette“ mit der praktischen Familienplanung anfängt? Sprich: Sex in der Show? Das schließt Gerda Lewis im RTL-Interview kategorisch aus! „Ich würde auf jeden Fall jemanden küssen, wenn die Situation es ergibt. Weiter würde ich auf gar keinen Fall gehen. Also auch nicht bei Übernachtungs-Dates. Das würde ich auf gar keinen Fall machen.“

Auch Männer die zu schnell auf Tuchfühlung gehen, sind für Gerda Lewis ein No-Go! „Ich mag das nicht, wenn man zu schnell versucht, Körperkontakt aufzubauen. Ich brauche da einfach meine Zeit. Was Körperkontakt angeht, bin ich im ersten Moment ein bisschen zurückhaltender. Wenn es zum Körperkontakt kommt, ist es für mich mit Gefühlen verbunden. Das kommt halt nicht bei jedem vor. Ich mag es nicht, wenn er zu schnell ran geht. Das ist für mich ein Abturner.“ 

Interessant: Bei GNTM scheiterte sie deswegen, weil sie für Heidi Klum „immer zu sexy“ rüber kam. Wer hätte da gedacht, dass Gerda von ihrem Wesen her eigentlich zurückhaltend ist?

Bachelorette Gerda Lewis hat angeblich schon eine Beziehung zerstört

Im vergangenen November gingen Gerüchte um, dass Gerda Lewis eine Affäre mit „Bachelor In Paradise“-Teilnehmer Philipp Stehler gehabt haben soll, wie extratipp.com* berichtet. Das wiederum soll die Beziehung von Stehler mit seiner Partnerin Pamela Gil Mata zerstört haben. Allerdings dementierte Philipp Stehler dies vehement. Auch „Deutschland sucht den Superstar“-Sieger Davin Herbrüggen soll laut extratipp.com* zuletzt mit Gerda geflirtet haben. Wer wissen will, wie man bei ihr landen kann, sollte sich vielleicht einmal den Muskelprotz Ex-Freund von Gerda Lewis ansehen.

Erfahrung mit Männern hat Gerda Lewis also bereits. Jetzt möchte sie als Bachelorette die große Liebe finden. Ob es wirklich soweit kommt, werden wir im Sommer auf RTL beobachten können. Die genauen Sendetermine werden noch veröffentlicht. In den kommenden Wochen wird der Fernsehsender auch noch die männlichen Teilnehmer der Show vorstellen. Einen ersten Vorgeschmack vermittelt bereits der offizielle Bachelorette-Trailer: 

Hier können Sie bereits alle Informationen zu Starttermin und Sendeterminen der neuen Staffel von „Die Bachelorette“  sowie den „Bachelorette“-Kandidaten nachlesen. Zwei der „Bachelorette“-Kandidaten fallen schon zu Beginn auf: Macho Yannic und Business-Man Fabio.

rath

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare