Ein tierisches Fest

Geschenke und Leckereien: So feiern Hunde Weihnachten

+
Meninu (links) und Finia sind schon in Weihnachtsstimmung und freuen sich auf Heiligabend.

Region Rhein-Main - Weihnachten steht vor der Tür und die Vorfreude ist bei den meisten groß. Wie Hunde auch ein besinnliches Fest feiern können, verraten Bianca Cocco und Carmelo Barbagallo. Von Silke Gottaut

Leckere Fruit-Chips sind ein Festtagsessen für Hunde.

Ein weicher Plüsch-Pullover mit einem süßen Teddybären, ein roter Schal mit zwei Herzchen und eine kuschelige Plüschzipfelmütze mit einem Knochen – dies sind nicht die Geschenke für das Kind. Sondern für den Hund. Damit auch Hunde Weihnachten feiern können und an dem Tag schick aussehen, hat die Frankfurterin Bianca Cocco jede Menge Hundeartikel für ein besinnliches Fest. Und sie sehen nicht nur süß aus, sondern halten auch beim Winterspaziergang warm. Der Pulli schützt Bauch und Rücken vor Kälte, die Plüschzipfelmütze Ohren und Kopf und der Schal vor Hals- und Mandelentzündung. Coccos Hunde Finia und Meninu sind schon bestens auf Weihnachten vorbereitet und gehen stolz mit ihren Klamotten spazieren.

Zur Info:

Wer seine Hunde für das Fest noch weihnachtlich anziehen möchte oder anderes Hundezubehör braucht, kann auf www.dogslive.de stöbern und tolle Sachen finden. Und wer mehr über Mops Tony erfahren möchte, findet weitere Infos unter www.pugworldtrip.com/tonys-blog-und-News.

Bevor die Familie mit Hund gemütlich unter dem Weihnachtsbaum sitzen kann, muss der Baum geschmückt und die letzten Geschenke verpackt werden. Bello schaut aufgeregt zu, was Herrchen und Frauchen da nur machen. Während es in der Küche brutzelt und lecker riecht, wedelt Bello schon mit dem Schwanz. Er möchte natürlich auch etwas von dem leckeren Festtagsbraten haben. Doch gesund ist dies nicht für ihn. Deswegen hat der Steinbacher Hundebesitzer Carmelo Barbagallo, der viel für seinen kleinen Mops Tony kocht, ein leckeres Rezept für Heiligabend: Fruit-Chips. Persönlich getestet von Tony und für lecker empfunden. Für alle, die ihrem Hund ein außergewöhnliches Festtagsessen zubereiten wollen, haben wir das Rezept hier zusammengestellt.

Leckeres Rezept für ein Hunde-Festtagsessen

Rezept für Fruit-Chips: Zutaten: Ein halber Apfel, eine halbe Banane, etwa zwei Esslöffel Haferflocken und ein Teelöffel Kokosflocken. Zubereitung: Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Den Apfel schälen und reiben, dann mit der Banane vermischen. Hafer- und Kokosflocken zugeben und gut vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zirka einen Teelöffel Teig in eine runde Ausstechform geben und andrücken. Dann die Form vorsichtig rausziehen. Dies nun solange wiederholen bis der Teig auf gebraucht ist. Bei 140 Grad etwa 20 Minuten im Backofen backen, dann im ausgeschalteten Ofen aushärten. Tipp: Am besten die Fruit-Chips am Abend backen und die ganze Nacht im ausgeschalteten Ofen aushärten lassen. Dann werden sie besonders knusprig.

Fotos von Finia, Meninu und Mopy Tony gibt's hier:

Hunde  feiern Weihnachten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare